Drooff Kaminöfen: Neue Generation von Kaminöfen überzeugt mit Qualität

In der Ofentechnik werden auch weiterhin laufend Fortschritte erzielt. Das macht das preisgünstige Heizen mit Holz und Briketts noch attraktiver, noch bequemer und effizienter. Beispielhaft dafür steht die neue Geräte-Generation von Drooff. Der Hersteller aus dem Sauerland hat jetzt gleich drei seiner Modelle einem Facelifting unterzogen und sie mit weiteren technischen Extras ausgestattet.

Kaminofen_ANDALO-2_schwarz

Neben dem “Andalo 2″ sind das der schlanke “Lovero 2″ und der kompakte “Solaro 2″, der zudem auch in einer platzsparenden Eck-Version erhältlich ist. Die drei Sauerländer Öfen präsentieren sich in den Farben Gussgrau, Schwarz oder Braun-metallic. Für die “Solaro”-Modelle stehen zudem drei handgefertigte Steinverkleidungen zur Auswahl: Sandgestrahlter grauer NatStone, feingeschliffener heller PortStone oder ebenfalls feingeschliffener brauner TobaccoStone.

Hochwertig verarbeitete Edelstahl-Bedienelemente sorgen für eine angenehme und perfekte Steuerung. Die massive Feuerraumtür besteht aus Gusseisen und hält selbst höchsten Beanspruchungen stand. Auch der Boden der Brennkammer besteht aus einer vollflächigen gusseisernen Mulde. Und dank einer variablen Leistung von 3 bis 10 kW ist bei allen drei Modellen stets eine optimale Verbrennung gewährleistet – sowohl bei strengem Frost als auch bei milder Witterung. All das zusammen bedeutet: Marken-Qualität, die Langlebigkeit garantiert und viele schöne Kaminabende verspricht.

Eingebaute Energiespar-Funktion: Wärmespeicher und raumluftunabhängiges Heizen möglich
Ein weiteres Extra ist der neu entwickelte Wärmespeicher DROOFF-O-LITH. Er hat eine extrem hohe Dichte und speichert fast doppelt so viel Wärme wie Schamotte oder Speckstein. Der Speicher im Modell “Lovero 2″ erwärmt sich innerhalb von drei Stunden auf über 200°C und gibt anschließend die Wärme bis zu sieben Stunden lang wohl dosiert an den Raum ab. So wird das Feuer effizient und nachhaltig genutzt – und man heizt das Wohnzimmer sogar noch über Nacht.

Insbesondere für die Besitzer von Passiv- oder Niedrigenergiehäusern ist noch ein weiteres “Extra” interessant: Alle drei Ofenmodelle hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) für den raumluftunabhängigen Betrieb zertifiziert. Und in diesem Zusammenhang ist schließlich die selbstverriegelnde Tür zu erwähnen. Es reicht, sie einfach zufallen zu lassen – sie schließt dann selbstständig und verriegelt automatisch.

Weitere Informationen im Internet unter drooff-kaminofen.de.


wallpaper-1019588
Idles vs. LIFE: Auf die Spitze getrieben
wallpaper-1019588
Das war nicht so einfach
wallpaper-1019588
Parcels – Live Vol. 1 • Video + Album-Stream
wallpaper-1019588
PlayStation Plus macht Call Of Duty WWII kostenlos