Drink der Woche: Tom Collins

Bye-bye, Gin Tonic – ich habe dich betrogen. Und zwar mit ihm.

Zeitloser Klassiker: Der Tom Collins (Foto: flickr/canopic)

Zeitloser Klassiker: Der Tom Collins (Foto: flickr/canopic)

Lieber Gin Tonic, auch wenn ich dich an sich liebe, liebe, liieeeebe und deine Charaktereigenschaften schätze (erfrischend, spritzig und leicht trocken): Irgendwann reicht’s dann auch mal. Wir hatten so viel Spaß die letzten Jahre. Haben eine schöne, harmonische Beziehung geführt, aber jetzt kann ich dir die Wahrheit nicht länger verheimlichen. Du langweilst mich. Und ich habe mich schon seit Längerem anderweitig ungesehen. Tatsächlich bin ich auch fündig geworden – und zwar bei deinem älteren Kumpel Tom. Ein cooler Typ ist das. Beschränkt sich aufs Wesentliche. Back to the roots und so. Nimm’s mir nicht krumm, Gin Tonic. Lass uns Freunde bleiben. Ganz sicher werd ich mich in ein paar Monaten mal wieder bei dir melden. Um der alten Zeiten willen.

Übrigens: Die ganze Lovestory um die Entstehung meines neuen Lieblingsdrinks gibt’s hier.

Zutaten: Für einen alten Klassiker

4,5 cl Gin

6 cl Soda

3 cl Zitronensaft (frisch gepresst)

1,5 cl Zuckersirup

Rezept: Rühren, nicht schütteln

Ein paar Eiswürfel in ein typisches Collins-Glas geben (dies ist ein hohes, schmales Longdrink-Glas und fasst zwischen 300-350 ml), die einzelnen Zutaten hinzu geben und mit einem Cocktail-Rührstab mixen – schon fertig. Enjoy!


wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F