Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche

Hallöle ihr Lieben,


soll ich euch etwas sagen? Ich bin ein absolutes Frühstückskind. Nicht nur weil mich meine innere Uhr regelmäßig auch am Wochenende um 7 Uhr früh aus den Kissen jagt,sondern weil ich mir einfach nix besseres vorstellen kann als den Tag mit einem leckeren Snack zu beginnen. Etwas Frisches und leckeres, dass einen perfekt in den Tag starten lässt. Aber besonders unter der Woche kann sich das für mich ein klein wenig kniffelig herausstellen Wieso? Weil mir früh morgens vor der Schule leider nicht besonders viel Zeit bleibt Frühstück zuzubereiten. Es sei denn ich verspüre das Bedürfnis früh schon halb 6 aufzustehen (und das ist dann tatsächlich eher selten der Fall) . Deshalb brauche ich immer etwas Schnelles, leckeres, das man am besten noch am Abend zuvor vorbereiten kann. Und genau hier kommt mein aller liebstes Lieblingsfrühstück ins Spiel!
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
PORRIDGE. Oder Haferbrei, wie die Deutschen eher sagen mögen. Eine Leckerei die an sich eigentlich super einfach und unspannend ist, aber auf Grund der vielen interessanten Variationsmöglichkeiten zu einem Universalfrühstück wird. Denn Haferbrei kann mehr als nur schlicht sein. Und das möchte ich euch heute mal zeigen! Mit im Gepäck sind heute 3 meiner liebsten Porridgeversionen. Ich hatte euch ja schon mal ein Porridgerezept gezeigt als ich euch verschiedene Frühstücksideen gezeigt hatte. Aber damals hatten wir ja nur ein "stinknormales" Porridge. Heute haben wir mal etwas Neues und anderes.
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der OstereiersucheDreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Zuallererst möchte ich euch in die Basiskunst des Porridge machens einweihen. Denn wenn man einmal die Basis kennt, ist die Variation kein Problem mehr. Wer das Basisrezept kennt kann beliebig verschiedene Geschmäcker hinzu fügen oder weg lassen. Wer die Basis kennt, der kann auch ganz einfach eine vegane oder nicht vegane Kombination versuchen. Ich persönlich mache immer veganes Porridge, dafür benutze ich Vanille-Sojamilch. Am liebsten die von Alnatura, weil die wirklich am besten schmeckt. Dadurch das die Vanillemilch auch gleich ein wenig süß ist, kann ich mir einiges an Süßungsmittel sparen. Zum Süßen benutze ich übrigens immer Ahornsirup. Einfach weil es lecker und eines der gesündesten Süßungsmitteln ist. Man könnte natürlich auch Agavendicksaft oder Honig verwenden. Auch Zucker geht natürlich, ist dann allerdings weniger gesund.Auch, könnt ihr verschiedene Getreideflocken z. B. Dinkel nehmen. Ich mische meist 50 : 50 aus Dinkel und Haferflocken.
Aber genug gelabert!
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Zutaten:
  • 150 ml Wasser
  • 50ml Milch o. Sojamilch 
  • 50g Haferflocken
  • 10g Ahornsirup ( etwas mehr bei normaler Milch)
    1 Priese Salz
Zubereitung:
  • Alle Zutaten in einem Topf geben und bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen, bis der Brei dickflüssiger wird. 
  • Das Porridge vom Herd nehmen ,in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen. 

[ TIPP: ] Wer das Porridge am Abend vorher zubereitet sollte es nur kurz aufkochen lassen und etwas mehr Wasser nutzen, da sich die Haferflocken über Nacht voll saugen und ihr ja die breiige Konsistenz beibehalten wollt. 
[TIPP] : Ich persönlich esse mein Porridge lieber kalt bzw. leich ausgekühlt. Allerdings ist das Geschmackssache. Ich finde warm passt es einfach nicht so gut mit frischen Früchten zusammen.

 Und nun kann freudig experimentiert werden. Hier sind meine Top 3 Lieblingskombinationen. 

 

Bircher Porridge


Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche Für das Porridge nach Bircher - Art gebe ich ein Paar Sonnenblumen und Kürbiskerne hinzu und lasse im Gegenzug etwas Haferflocken weg, da sonst die Portionsgröße zu viel für eine Person wird. (oder auch nicht, je nachdem wie viel Appetit man hat) Außerdem gebe ich normalerweise generell Mandeln und Sojaflocken zu meinem Porridge hinzu um den Proteingehalt ein wenig anzuheben.  Zutaten:  ( für 1 Portion)
  • 150 ml Wasser
  • 50 ml Milch / Sojamilch
  • 40g Haferflocken
  • 5g Sonnenblumenkerne  
  • 5g Kürbiskerne
  • 5g Mandeln ( gehackt) 
  • 10g Ahonsirup 
  • 1 Priese Salz 
  • 10g Sojaflocken
  • 1/2 TL Leinsamen

Alles in einem Topf erhitzen und danach auf mittlerer Hitze 3-4 Minuten einkochen lassen.
Dazu schmeckt Obst der Saison nach belieben.
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche

Apfel-Zimt Porridge

 Hier verwende ich wieder Sojaflocken und reduziere den Anteil an Haferlocken im Gegenzug. Außerdem benutze ich etwas Apfelsaft um den leckeren Apfel-Geschmack ins Porridge zu bekommen. Außerdem füge ich hier etwas Boubon Vanillepulver hinzu. Für den leckeren Apfel-Zimt Geschmack nehme ich Äpfel und vermische sie mit Zucker und Zimt bevor ich sie über dem Porridge verteile. Ihr könnt dafür auch Rohrzucker nehmen , damits ein wenig gesünder wird ;)
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Zutaten: (1 Portion)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 ml Milch/Sojamilch
  • 50 ml Wasser
  • 40g Haferflocken
  • 5g Mandeln
  • 10g Ahornsirup
  • 10g Sojaflocken
  • 1 Priese Salz
  • 1/2 TL Leinsamen
  • 1 Apfel
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung: 
Alle Zutate in einem Topf aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln. Danach das Porridge in eine Schüssel füllen.
Äpfel in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Zimt und Zucker vermischen. Diese über das Porridge geben und genießen.
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche

Beeren-Porridge

 Die letzte Variante die ich zeigen möchte ist ein leckeres Frucht-Porridge. Auch wenn zurzeit noch keine Beerensaison ist, kann man getrost TK Obst nehmen und es ein wenig auftauen lassen. Schmeckt fast genau so gut wie mit frischem Obst. Außerdem bekommt man aus TK Obst viel leichter den Saft herraus, deshalb ist es um einiges praktischer diese zu benutzen. Um den Saft zu bekommen stellt ihr einfach eine Schüssel mit TK Obst in die Mikro und erwärmt sie. Dazwischen immermal rühren. Darüber hinaus habe ich  auch hier wieder den Haferflocken Anteil minimiert da ich Sojaflocken dazu gegeben habe. 
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Zutaten: 
100 ml Wasser50 ml Erdbeermilch/ Erdbeer- Sojamilch ( oder normale Milch/ Sojamilch) 100 ml Saft von TK Beeren  40g Haferflocken10g Sojaflocken1/2 TL Leinsamen1 TL Kokosflocken10g Ahornsirup5g Mandeln
+150g Beeren ( frisch oder TK ) 
Alle Zutaten in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten aufkochen lassen. Frische oder aufgetaute Beeren darüber geben und schmecken lassen! 
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche
Soo das war es mal wider von meiner Seite ! Esst ihr auch so gern Porridge wie ich? Bzw. mit was esst ihr euer Porridge am liebsten? Immer gleich, oder immer anders? Schreibts mir doch mal ;) 
______________________________________________________________________

HALT! 


Nein, hier ist es noch nicht ganz vorbei! Was noch fehlt? Natürlich die Bekanntgabe des Gewinners für das Nu3 Ostersuche-Gewinnspiel !
An dieser Stelle erstmal vielen lieben Dank dass ihr so zahlreich daran teilgenommen habt ! Ihr seid klasse ;)
Und die glückliche Ostergewinnerin ist: Sandra Müller! 

Ganz ganz herzlichen Glückwunsch an dich ;)

Die Fundorte waren: 

1) Über mich
2) Ostergugel
3) Rezeptkiste - Knusperkekse
Dreierlei Power Porridge & Gewinner der Ostereiersuche

wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Klassiker Neon Genesis Evangelion bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Deutsche Synchronsprecher für Human Lost bekannt
wallpaper-1019588
Veröffentlichungs- und Vertuschungsverordnungen 2020
wallpaper-1019588
Digitale Helden unserer Zeit jetzt auch als Printversion erhältlich
wallpaper-1019588
Dashi Brühe mit Kombu & Shiitake [vegan]