Drehbuchautor für Remake zu “Mord im Orient Express” gefunden

Wie Variety berichtet wurde Autor Michael Green für das anstehende Remake des 1974er Sidney Lumet-Klassikers Mord im Orient Express bestätigt. Das Remake findet unter dem Fox-Studio-Banner statt und wird von Ridley Scott, Mark Gordon und Simon Kinberg produziert. Green hat derzeit einiges zu tun: auch die Drehbücher zu dem Blade Runner-Sequel, Prometheus 2 und dem DC Superheldenfilm The Flash werden von ihm geskriptet.

Mord im Orient Express basiert auf dem 1943 erschienenen Roman von Agatha Christie. Im 1974er Film übernahm Albert Finney die Rolle des belgischen Privatdetektivs Hercule Poirot, der an Bord des Zuges den Mord an einem amerikanischen Großindustriellen untersucht.

Der Cast bestand damals aus Lauren Bacall, Ingrid Bergman, Jacqueline Bisset, Colin Blakely, Sean Connery, John Gielgud, Anthony Perkins, Vanessa Redgrave und Michael York. Der Film war für sechs Oscars nominiert, von denen Ingrid Bergman als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde. In 2001 gab es bereits eine Neuverfilmung für den US-Fernsehsender CBS mit Alfred Molina und Leslie Caron.

Für die Kino-Neuverfilmung ist zwar bisher weder Regisseur noch eine Cast bestätigt, aber ich hoffe auf große Namen. Ich hätte sogar nichts dagegen, wenn der Film eine Hercule Poirot-Reihe in Schwung bringen würde. Ich mag die Agatha Christie-Romane noch heute (auch Miss Marple), da sie mit das beste sind was das Krimi-Genre zu bieten hat. Und wenn Michael Green so gut ist, wie die Projekte für die er verpflichtet sind für Hollywood wichtig sind, dann sollte aus dem Film einiges herauszuholen sein.

Was meint ihr über die Neuverfilmung von Mord im Orient Express und Michael Green als Drehbuchautor?


wallpaper-1019588
Markus Söder, Bayern, Gottesmutter und Schweinepest
wallpaper-1019588
A Quiet Place (2018)
wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
Ray Novacane verbildlichen im Video zu „IDWBLT“ die Missverständnisse der virtuellen Unterhaltungen
wallpaper-1019588
Sneak Preview: Hausmeistereien aus Folge Nr. 32 | Quickie
wallpaper-1019588
Das MS Dockville stellt erste Acts aus dem kommenden Line-Up vor
wallpaper-1019588
Pro Asyl fordert mehr Asyleinwanderer aufzunehmen, noch ein paar Millionen sind locker zu verkraften
wallpaper-1019588
Goblin Slayer bald bei ProSieben MAXX