Dreamy Creamy Dessert im Glas! Knusper-Vanille-Cheesecake im Glas mit Himbeersauce

b1

Ihr Lieben, ich melde mich im Februar frisch und munter mit einem easy peasy Cheesecake-Rezept wieder. Na wie gefällt euch das?  So süß und leicht kann man doch gut in den Februar starten. Ihr wisst ja, dass ich ganz einfache Dessert im Glas – Rezepte liebe und ich meine Hingabe dazu gerne an euch weitergebe. Manchmal hat man eben wenig Zeit und möchte jedoch nicht auf ein fabelhaftes Dessert verzichten. Das ist ja die Kunst am Leben – so einfach wie möglich halten, aber so viel Eindruck machen wie nur geht. Wenn ich eines im Leben gut kann, dann ist es sich ‚durchzuwurschteln‘. Ich zaubere oft ganz simple Gerichte, mit denen ich meine Gäste aber immer wieder beeindrucke. Wenn die wüssten, dass ich dafür nur schlappe 10 Minuten in der Küche gewerkelt habe… hihi

…aber es zählt ja die Liebe, die man hineinsteckt und nicht die Zeit.

him1

Bei diesem Rezept habe ich auch noch versucht die Zuckermenge sehr gering zu halten. Ihr könnt den Zucker hier auch durch 2 EL Agavendicksaft oder Honig ersetzen. Ich empfand es als süß genug und ich mag die Säure der Himbeeren auch sehr gerne.

Für die Knusperschicht könnt ihr jegliche Kekse verwenden, die ihr mögt. Ich empfehle euch Vollkornbutterkekse, Cantuccini oder wisst ihr was ich seit einigen Wochen total gerne esse – Leicht&Cross Knusperbrote. Im Februar hab ich das große Vergnügen ein Teil der Happy-Kampagne von Leicht&Cross (dazu findet ihr einige Posts in meinem Instagramfeed) zu sein, deswegen hab ich mich mit den vielen verschiedenen Knusperbrotsorten beschäftigt, sie ausreichend verkostet und bin begeistert, wie vielfältig man diese auch in Rezepten einsetzen kann. Für dieses Dessert hab ich die süße Sorte des Brotes einfach groß zerbröselt und mit Kokosöl vermischt – ein Gedicht. Ihr könnt auch zerlassene Butter nehmen, aber ich finde mit Kokosöl schmeckt es einfach etwas besser und passt prima zu den Himbeeren.

himb6 himb2

Ich finde übrigens auch, dass diese süße Gläschen perfekt zu meinem roten Kuschelpulli passen. Im Moment könnt ich ja den ganzen Tag in weiten, flauschigen Pullis verbringen und mich dabei pudelwohl fühlen. Ganz besonders wenn ich dann noch solch Cremeträumchen in meinen Händen halten darf…

Achja und ihr fragt euch bestimmt auch noch, woher ich diese doppelwandigen Gläser habe – bloomix. Mir gefällt das Design super gut und ich trinke nicht nur meinen morgendlichen Cappuccino genussvoll aus diesen Gläsern. Man sagt ja, das Äußere sei nicht so wichtig und es zählen nur die inneren Werte. Hier passt beides würd ich meinen!

14

Auf die Löffelchen, fertig, los!

Hier das Rezept:

Zutaten (für 6 Gläser):

Knusperschicht:

  • drei große Handvoll Kekse nach Wahl
  • 2 EL Kokosöl, zerlassen

Für die Creme:

  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Sauerrahm
  • 250 g Schlagobers
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 1/2 Bio Zitrone, Abrieb
  • 2-3 EL Zucker

Für die Himbeersauce:

  • 350 g Himbeeren, TK und aufgetaut
  • 1 EL Zucker
  • frische Himbeeren zum Servieren
  • frische Minze zum Servieren

Zubereitung:

  1. Die Kekse grob zerbröseln und mit dem Kokosöl vermischen. Die Keksbrösel am Boden der Gläser verteilen.
  2. Für die Creme Frischkäse, Sauerrahm mit Vanille, Zucker und Zitronenabrieb verrühren. Obers cremig steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben.
  3. Die Creme auf den Keksbrösel in den Gläser verteilen.
  4. Die Himbeeren mit Zucker pürieren und die Sauce auf die Creme geben.
  5. Den Cheesecake im Glas für mind. 2-3 Stunden kühl stellen.
  6. Mit frischen Himbeeren und Minze servieren.
a6 himb5

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte