Dr. Oetker - Käsekuchen

Heute stell ich euch den 2. Kuchen vor, den Käsekuchen von Dr. Oetker ;)
Dr. Oetker - Käsekuchen
ALLGEMEINES
Käsekuchen mit 70% Käsemasse
Blechkuchen
Hersteller: Dr. Oetker
Gewicht: 450g
unter Schutzatmosphäre verpackt
zum Preis kann ich leider nur sagen, was in meinen Testunterlagen steht: UVP ca. 2, 49€
Informationen zum Hersteller:
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
33547 Bielefeld
Deutschland
www.oetker.de
INHALTSANGABEN
Zutaten:
29% Speisequark Magerstufe, Zucker, Hühnervollei, pflanzliches Fett, Weizenmehl, Feuchthaltemittel (Sorbit, Glycerin), Buttermilch, Weizenstärke, natürliches Zitronenaroma, Aroma Vanillin, Säuerungsmittel Milchsäure, Säureregulator Natriumacetat, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, natürliches Aroma, Farbstoffe Beta-Carotin
Nährwertangaben pro 100g
Brennwert (kJ): 1.341
Brennwert (kcal): 321
Eiweiß (g): 6,1
Kohlenhydrate (g): 38
davon Zucker (g): 24
Fett (g): 17
davon ges. Fettsäuren (g): 8,2
Ballaststoffe (g): 0,3
Natrium (g): 0,02
Zu den Zutaten und Nährwerten kann ich nur sagen: es handelt sich 1. um ein Fertiggericht und 2. um einen Kuchen. Da geh ich nicht davon aus, dass es hier von gesunden Zutaten sprudelt und ich weiß auch, dass ich zum Abnehmen lieber die Finger davon lassen sollte. Dennoch sind hier natürlich ziemlich viele Kalorien auf leckere Weise verarbeitet ;)

VERPACKUNG

Der Käsekuchen ist mit einer roten Verpackung geschützt.
Ohne Schere konnte ich die Verpackung nicht öffnen, die Schutzatmosphäre wird also nicht so leicht zerstört. Darauf abgebildet sieht man den Käsekuchen und natürlich Hinweise zu den Inhalten, den Nährwerten und Angaben zum Hersteller.
AUSSEHEN, GERUCH UND FESTIGKEIT
Der Käsekuchen ist einer Aluminiumschale verpackt. Darin kann er gut geschnitten und serviert werden.
Durch die ganz leichte Bräunung könnte man meinen er ist selbst gebacken.
Der Geruch ist auch typisch für einen Käsekuchen. Nach diesem Quark-Zitronengemisch. Das ist schwer zu beschreiben, aber jeder der schonmal Käsekuchen gegessen hat, sollte wissen, was ich meine.
Auch zu der Konsistenz kann ich sagen, dass sie typisch für einen Käsekuchen ist. Der Boden und die Quarkschicht unterscheiden sich kaum voneinander und auf den ersten Blick könnte der Kuchen selbst gemacht sein.
GESCHMACK
Der Geschmack ist leicht zitronig, aber natürlich herrscht der Geschmack nach der Quarkmasse vor. Ich finde es gut, dass in diesem Käsekuchen keine Rosinen sind.
Im Mund ist die Bodenmasse leicht klebrig.
Meiner Meinung hätte man den Boden dünner und ein klein wenig fester machen können.
Die Süße ist für meinen Geschmack gut getroffen, könnte für empfindliche Geschmacksnerven aber als zu süß eingestuft werden.
Auch bei diesem Dr. Oetker Fertigkuchen kann ich sagen: wenn man es nicht weiß, geht dieser Kuchen auf jeden Fall als selbstgebacken durch ;)
MEIN FAZIT
Wer gern Käsekuchen isst und sich nicht selbst in die Küche stellen will, dem kann ich ohne schlechtes Gewissen den Fertigkuchen von Dr. Oetker empfehlen. Auch wenn einigen vielleicht die Rosinen fehlen könnten oder er etwas zu süß ist. Für mich ist er ziemlich gut.

wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes
wallpaper-1019588
Nier: Automata End of Yorha Edition – auch auf Switch noch ein Actionfest?
wallpaper-1019588
New World feiert mit Jahresrückblick sein einjähriges Bestehen