Douglas Box of Beauty November 2014

Hüaaaah.
Kaum war das Hauptprodukt der Douglas Box of Beauty - ein J.S. Douglas Söhne Puder-Spray  -  auf dem Douglas - Blog  bekanntgegeben, schon gingen mit einigen Ladies wieder die rosafarbenen Filly-Pferde durch.
Douglas Box of Beauty November 2014
Galöppel, zeter, zeter, baah, wollnwa nicht, voll Glitzer, nääää, Alptraum, passt gar nicht zum Motto ("Winter Dream"), Douglas ist doof, ich kündige und so wieher, ähm, weiter.
Die Entspannteren unter uns (also die Ja-Sager der übelsten Sorte, so wie ich, die schon vom Geiste her nicht in der Lage sind, konstruktive Kritik zu üben), holten sich derweil die obligatorische Popcorn-Tüte und ein Heißgetränk aus der Küche, legten die thrombotischen Beine hoch, und lasen knabbernd mit.
Ich persönlich würde schon 5.- nur für den "Cirque du Ceter" ausgeben.
Achtung: Einmal Szenen-Applaus für meinen neu eingebauten "FB Like-Button" dort rechts an der Sidebar ----------------------------------------------------------------------------------------------------->>>>>>
Fakt ist, dass ich seit geraumer Zeit diesen Püster auf meinem Douglas-Wunschzettel habe und eigentlich nur darauf warte, dass mir irgendein einäugiger Goldesel in den Garten kackt.
Übrigens finde ich allein den nostalgischen Püster so entzückend. Mir ist es völlig einerlei, ob da Feenstaub oder Erdöl drin ist.
Ich will den Püster.
Und falls ihr euch an dieser Stelle fragt, welches Ferkel mit den ganzen Test-Püstern der diesjährigen Limited Editions von Catrice, essence und Konsorten rumgesprüht hat, so lasst euch gesagt sein: Ich wars.
In den Laden gehen, rumpüstern, nichts kaufen und glücklich sein. 
Mit dem Hauptprodukt ist mir ein absoluter Wunsch erfüllt worden. Ich habe auch überhaupt kein Problem mit Goldpuder.
Natürlich braucht man das Produkt nicht unbedingt.
Aber sind nicht vielleicht die lautesten Damen diejenigen, die eine illustre und völlig überflüssige Nagellacksammlung ihr eigen nennen? Oder die Urban Decay Naked Paletten 1-26? Lippis in 38 verschiedenen Rottönen? Foundations für die acht verschiedenen Zonen des Gesichts? 80 Paar Schuhe? 35 Handtaschen?
In punkto "braucht man nicht unbedingt" können wir uns ja wohl alle mal an den frischgepuderten Riechzinken fassen.
So, was war noch drin in der Douglas Box of Beauty November 2014? Zum Glück lauter Sachen, die man "eigentlich nicht unbedingt braucht".
Das ist ja das schöne an einer Box!!
 Douglas Box of Beauty November 2014
Das Hauptprodukt - Ein J.S. Douglas Söhne Puder Spray mit Vitaminen und Shea Öl mit dezentem Duft und Gold-Schimmer! (6g / 12,99 Euro)
Eine Augenweide für jeden Schminktisch oder Badezimmer! Hach! Sowas von entzückend!
"Moment, Schatz, bin gleich fertig! püst püst" Herrlich!
Zurück zur Realität:
Douglas Box of Beauty November 2014
Douglas Absolute Endless Lashes Mini Mascara (3,5ml / 5.- Euro) Intense Black
Ich finde Mini-Mascaras zum Probieren eigentlich ganz praktisch. Mal schauen, was sie so hergibt. Da ich diverse Mascaras in Betrieb habe, reiße ich diese hier für den Moment mal nicht auf, aber ich habe auf anderen Blogs bereits die Bürste gesehen und sie macht einen recht guten Eindruck. Es ist auf jeden Fall so eine buschige Bürste, nicht so eine dünne Plastik-Bürste wie von der "They`re real" von Benefit (die ich übrigens super finde).
Douglas Box of Beauty November 2014
Douglas Naturals Gesichtscreme 10ml (entspricht etwa 5.- Euro)
Wie soll ich es sagen. Ich finde Naturkosmetik absolut super und greife auch oft zu Naturkosmetik. Wenn ich aber eine Douglas Box bestelle, dann entscheide ich mich ganz bewußt für konventionelle Luxuskosmetik, allergieauslösende Parfums, für Silikone und alles, was toll riecht, meine Fältchen zukittet und meinen Teint erstrahlen lässt.Trotzdem probiere ich natürlich gerne mal diese (popeligen) 10ml Gesichtscreme mit Arganöl aus.
Douglas Box of Beauty November 2014
Clinique Smart custom-repair serum 10 ml (entspricht etwa 23.- Euro)
Da kommen wir den Silikonen schon deutlich näher. Ein Serum kann ich total gut gebrauchen, da ich zur Zeit keins habe. Clinique ist an sich eine schöne Marke, man muss halt wissen, das in den Produkten gerne ein "Kessel Buntes" an Inhaltsstoffen enthalten ist. Ich bin gespannt, ob das Produkt noch was bei mir reißen kann.
Douglas Box of Beauty November 2014
Jil Sander Duschgel Simply 30ml (entspricht etwa 2,50 Euro)
Ein Duschgel passend zu einem Duft gibt es häufiger in der Box of Beauty. Diesen hier würde ich eindeutig als grün, holzig und frisch bezeichnen. Nicht zu aufdringlich, ein richtig schönes Duschgel, was ich mir so sicher nicht gekauft hätte.

Fazit:Ich verstehe den ganzen Aufruhr um die Box nicht. Natürlich findet man immer etwas, wenn man danach sucht. Es sind drei von fünf Produkten Eigenmarken, die Proben könnten größer sein, man hätte ein anderes Hauptprodukt nehmen können. Hätte, hätte, Fahrradkette.Unterm Strich gibt es für mich nichts zu nölen, ich finde die Box toll, ich liebe diesen Püster und auch alle anderen Produkte sind durch die Bank brauchbar und teilweise richtig hochwertig.  Insofern, Daumen hoch!
Wie findet ihr die Box? Ward ihr zufrieden?

wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Hotel Chillout Tritón Beach
wallpaper-1019588
Eule findet den Beat – Mit Gefühl
wallpaper-1019588
Das Coronavirus – eine nachhaltige Chance für Umwelt, Klima und Menschlichkeit?
wallpaper-1019588
[Video] Bücher Haul | Neuzugänge 1. Quartal 2020