„dooloop“: Mediengruppe RTL Deutschland startete neuen Musik-TV-Channel für Smart TVs

13022014_dooloop_HbbTV

Mit dooloop startete vor kurzem ein kostenloser, werbefinanzierter Musik-TV-Channel für internetfähige TV-Geräte. dooloop ist dabei über die Sender RTL und VOX auf internetfähigen Fernsehern über den Standard HbbTV (Hyper broadcast broadband TV) abrufbar. Das Angebot bietet individualisierbares Musik-TV im „lean back“ und „lean forward“ Modus. Der 2012 gestartete Service kann damit erstmals über alle vier Screens (TV, PC, Tablet und Smartphone) genutzt werden. Neben den Video-on-Demand Angeboten der NOW Familie und den Clipfish-Channels (MUSIC, COMEDY, ANIME) ist „dooloop“ bereits das achte Bewegtbild-Angebot der Mediengruppe RTL Deutschland für Smart TVs. Das Angebot wird von Clipfish, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland, produziert.


Der neue Musik-TV-Channel funktioniert ähnlich wie „Clipfish MUSIC“ für Smart TVs, spricht aber eine andere Zielgruppe an: „dooloop“ ist weniger chartsorientiert, berücksichtigt Genres wie Alternative und Indie und räumt auch Kritikerlieblingen sowie Newcomern Platz in den Playlists ein. Sind bei „Clipfish MUSIC“ aktuell Shakira, Kylie Minogue und One Direction in der „Heavy Rotation“, so finden sich bei „dooloop“ neben den neuesten Hits von Pharrell Williams und den Imagine Dragons auch John Legend, CeeLo Green, AYO, Y’akoto oder Blood Orange regelmäßig im Programm.

All Of Me von John Legend | dooloop.tv

Fuck You von CeeLo Green | dooloop.tv

Down On My Knees von Ayo | dooloop.tv

Without You von Y’akoto | dooloop.tv

Time Will Tell von Blood Orange | dooloop.tv

sponsored post

Google+

Uwe Reuß Uwe Reuß


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?