Donald Trump möchte Drogendealer exekutieren lassen wie in Asien

Donald Trump möchte Drogendealer exekutieren lassen wie in Asien

Er brachte seine Bewunderung für asiatische Staaten wie Singapur, China oder die Philippinen zum Ausdruck, wo Drogen-Delikte mit der Todesstrafe geahndet werden.

Philippinen-Präsident Rodrigo Duterte, den Trump bewundert, hat in seinem "Krieg gegen Drogen" tausende Verdächtige von der Polizei töten lassen - den Großteil ohne Prozess. Trump hatte Duterte jüngst gratuliert, was für einen "tollen Job" er da mache.

„Kein Drogenproblem..."

Die Chinesen und Philippiner hätten "kein Drogenproblem", würde Trump immer wieder bei interne Beratungen behaupten, berichtet das Portal Axios: "Die bringen die einfach um".

Laut Trump würde nur Härte Wirkung zeigen: Er wünsche sich deshalb die automatische Todesstrafe für alle Drogen-Dealer.

Photo by Jonathan Silverberg Donald Trump möchte Drogendealer exekutieren lassen wie in Asien

wallpaper-1019588
DSGVO-Terror
wallpaper-1019588
Halloumi Fries mit Joghurtsauce
wallpaper-1019588
Illustrator zeichnet Disney-Charaktere im Anime-Stil
wallpaper-1019588
Ein paar persönliche Worte über Teilzeit…
wallpaper-1019588
Risotto mit grünem gebratenem Gemüse und Parmesanchips
wallpaper-1019588
KAZÉ holt My Hero Academia: Two Heroes nach Deutschland und Österreich
wallpaper-1019588
Moderne Technik findet im Haus und Büro Einzug
wallpaper-1019588
Google Assistant: Das dunkle Design (Dark Mode) wird getestet