Donald Ducks Geburtstag – Happy Birthday Donald Duck

Obwohl von ihrem Erfinder Walt Disney festgelegt wurde, dass die Figur des Donald Duck an einem Freitag, den 13. Geburtstag hat, ist man inzwischen dazu übergegangen, diesen immer am 9. Juni feiern. Begründung für die Wahl dieses alternativen Datums: Am 9. Juni 1934 hatte die wohl berühmteste Ente der Welt – obwohl hier zunächst nur in einer kleinen Nebenrolle – ihren ersten filmischen Auftritt in dem Disney Zeichentrickfilm Die kluge kleine Henne (engl. The Wise Little Hen). Hält man sich an dieses Datum, so können wir Donald Duck am heutigen 9. Juni 2014 zu seinem 80. Geburtstag gratulieren und dem möchte ich im Rahmen der kuriosen Feiertage in Form eines passenden Artikels zu Donald Ducks Geburtstag natürlich gerne nachkommen, der darüber hinaus auch ganz wunderbar zu thematisch ähnlichen kuriosen Feiertagen wie dem amerikanischen Dr. Seuss Day (2. März) oder dem Tag des Cartoon (5. Mai) passt. In diesem Sinne: Happy Birthday Donald. :)

Kuriose Feiertage - 9. Juni - Donald Ducks Geburtstag - The_Spirit_of_43-Donald_Duck,_cropped_version via Wikimedia Commons

By Walt Disney Pictures for the US government. (Youtube video) [Public domain], via Wikimedia Commons

Eine Ente hat Geburtstag – Hintergründe verschiedener Daten

An dieser Stelle bzw. im Rahmen der kuriosen Feiertage über die Eigenschaften und den Werdegang einer solch populären Zeichentrickfigur wie Donald Duck zu schreiben, erscheint mir wenig sinnvoll. Das haben andere auf anderen Kanälen wesentlich umfangreicher und besser gemacht (siehe dazu die unten angehängte Liste mit externen Links). Anlässlich von Donald Ducks Geburtstag möchte ich aber trotzdem die Gelegenheit nutzen und auf ein paar Hintergründe rund um die unterschiedlichen Angaben des Geburtsdatums der berühmten Zeichentrickente eingehen. Donalds erste schriftliche Erwähnung findet sich in dem Disney Bilderbuch The Adventures of Mickey Mouse aus dem Jahr 1931, ohne jedoch dabei selbst in Erscheinung zu treten. Wie eingangs bereits angemerkt, sollte dies bis zum 9. Juni 1934 dauern, an dem der Erpel in einer Nebenrolle im Zeichentrickfilm The Wise Little Hen (dt. Die kluge kleine Henne) seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte. Nach weiteren Nebenrollen in Disney-Trickfilmen rund um Mickey Mouse erhielt Donald schließlich seine eigene Filmreihe, die mit dem Kurzfilm Don Donald am 9. Januar 1937 ihre Premiere erlebte. Parallel dazu erhielt Donald ab 1936 eine eigene Comic-Serie, die zunächst als wöchentlicher Comic-Strip in den Sonntagsausgaben zahlreicher US-amerikanischer Tageszeitungen erschienen und von Al Taliaferro (1905 – 1969) gezeichnet und von Bob Karp (1911 – 1975) getextet wurden. Aufgrund der großen Popularität entschied man sich seitens Disney kurz darauf, der Figur eine eigene Comicbuch-Reihe zu geben, in der das Duo Taliaferro und Karp ab 1942 Unterstützung von Carl Barks (1901 – 2000) erhielt. Barks längere Geschichten waren es auch, die den Grundstein des uns heute bekannten Entenhausen-Universums und seiner Figuren legten. So gehen auf Barks u.a. die Figuren des Onkel Dagobert Duck (1947), als Donalds Vetter Gustav Gans (1948), die Panzerknacker-Bande (1951), der Erfinder Daniel Düsentrieb (1952) und später Dagobert Ducks Erzfeindin, die Hexe Gundel Gaukeley (1964) zurück. Soweit zur Genese der Figur Donald Duck. Offen ist bisher aber noch die Sache mit den unterschiedlichen Geburtsdaten von Donald. Disney selbst hatte bei Schaffung der Figur festgelegt, dass Donald Duck an einem Freitag, den 13. geboren wurde. Disneys Intention damals war es, damit den Status des Pechvogels durch dieses Datum zu unterstreichen. Dieser Gedanke findet sich dann auch in Donalds Autokennzeichen 313 wieder, welches in dem Trickfilm Donald’s Happy Birthday (1949) als Anspielung auf den 13. März gewertet wird. Im Laufe der Zeit wurde dieses Datum von dem Disney-Zeichner Don Rosa (geb. 1951) konkretisiert, der den 13. März 1920 als definitiven Geburtstag des Enterichs einführte. Im Laufe der Zeit wurde hiervon jedoch wieder Abstand genommen und das eingangs genannte Datum, nämlich der heutige 9. Juni, setzte sich unter Rückbezug auf das erste filmische Auftreten Donalds nach und nach durch bzw. wurde auch in diversen Comics aus Entenhausen aufgegriffen.

Weitere Informationen zu Donald Ducks Geburtstag


wallpaper-1019588
SAND LAND: THE SERIES – Details zum Starttermin und Cast
wallpaper-1019588
#1346 [Review] Manga ~ Chrome Breaker
wallpaper-1019588
The IDOLM@STER Shiny Colors: Zweite Staffel angekündigt
wallpaper-1019588
Oblivion Battery: Theme Song Interpreten bekannt gegeben