Dom Zilla feiert mit seinem Video zu „Tonight“ das Alleinsein

Der Musiker aus Newcastle wird als heißer Newcomer gehandelt.

Dom Zilla ist ein schrecklich beschissener Name. Es klingt mehr nach einer hängengebliebenen Nu-Rave-Band, die in ihrer Freizeit aus voyeuristischen Gründen Big Bang Theorie, als nach guter Musik. Aus diesem Grund wäre die Pressemail tatsächlich auch fast in den Untiefen der Ignoranz verschwunden. In Wahrheit verbirgt sich hinter dem zweifelhaften Namen aber ein talentierter Brite, der seit seinem zwölften Lebensjahr musikalisch unterwegs ist.

Anfänglich schraubte, der mittlerweile in London lebende, Musiker an Hip Hop-Beats, bevor er dann seinen ganz eigenen Style gefunden hat. Seine Wurzeln sind zwar nach wie vor herauszuhören und doch ergibt sich der Sound jetzt viel mehr aus einer Mischung aus Soul, Jazz und Electronica. Mit seiner EP ‚ii‘ zeigt Dom Zilla, dass er aber mehr als nur ein weiterer Vertreter der James Blake-Anbeter ist. So entstammt auch die aktuelle Single „Tonight“ aus eben dieser EP, die über das in der Gesellschaft verpönte Alleinsein spricht.

Das Video zur Single „Tonight“:

https://www.youtube.com/watch?v=hQQefgU5dX4&feature=youtu.be&a=


wallpaper-1019588
Tag der Macadamianüsse – der amerikanische National Macadamia Nut Day
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Wer trinkt, fährt nicht
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Google Android O erhielt Namen Oreo
wallpaper-1019588
[Wants to read] Demnächst beim Lyx Verlag
wallpaper-1019588
Leadgenerierung mit Online-Pressemitteilungen
wallpaper-1019588
Herbst Outfit mit pinken Strickpullover, Fransen Pantoletten und Matt & Nat Tamara Shopper