DJ Afrojack im Opium Mar in Barcelona

Barcelona kann zu Recht stolz sein auf sein großartiges Nachtleben, vor allem im Sommer während der heißen Nächte mit vollgepackten Programmen in den Clubs, die das Publikum bis zum Morgengrauen unterhalten.

Einer der angesagtesten Clubs mit einer auserwählten Klientel und einem sehr privilegierten Standort ist das Opium Mar. Gelegen im Paseo Marítimo von Barcelona, direkt gegenüber des Strandabschnittes der Barceloneta, vereint das Opium Mar Restaurant, Bar und Diskothek mit erstaunlichem Erfolg und verfügt außerdem über die größte Terrasse mit Blick auf das Meer der Stadt. Das hiesige Nachtprogramm ist das erfolgreichste Barcelonas, denn das Opium Mar wählt sein Programm sehr sorgfältig aus und holt die besten internationalen DJs wie David Guetta, Avicii, Armin Van Bureen sowie die Band Black Eyed Peas in das Nachtleben Barcelonas.

dj <b>afrojack</b> <b>opium</b> <b>mar</b> barcelonaafrojack opium mar barcelona" title="dj afrojack opium mar barcelona" />afrojack opium mar barcelona" />

Bei dieser Vorgeschichte verwundert es nicht weiter, dass dort am kommenden 15. August der großartige DJ Afrojack, einer der angesagtesten Figuren der House Szene zu Gast ist. Obwohl er in jüngster Zeit eher aufgrund seiner Beziehung zu Paris Hilton in den Boulevardzeitungen erscheint, kann er mit seinen 24 Jahren bereits eine vielversprechende Karriere vorweisen.

Aber wer versteckt sich hinter dem Namen Afrojack? Der wahre Name des gebürtigen Niederländers ist Nick Van de Wall. Er fühlte sich schon in sehr jungem Alter zur Musik hingezogen und begann bereits mit fünf Jahren, Klavier zu spielen. Schon bald darauf kreierte er mit erst 11 Jahren und dem Programm Fruity Loops (das aktuelle FL Studio), mit dem er auch heute noch arbeitet, seine eigene Musik. Nach seinem Schulabschluss begann er, in Bars und Clubs zu jobben und gab mit 16 Jahren bereits seinen ersten Auftritt, dem noch sehr viele in der nächtlichen Szene Rotterdams folgen sollten.

Sein nächstes Ziel sollte Griechenland sein. 2006 verbrachte er mehrere Monate auf Kreta, wo er auch seinen ersten Hit F*ck Detroit produzierte, was die Aufnahmen seines ersten Studioalbums nach seiner Rückkehr in die Niederlande mit dem Plattenlabel Digidance enorm beschleunigte. Seine Single Afrojack – In Your Face stieg in den Top 30 der niederländischen Dance Charts auf die ersten Plätze, als er 18 Jahre alt war.

2007 nahm er schließlich den Künstlernamen Afrojack an und streicht seitdem als DJ und Produzent einen Erfolg nach dem anderen ein. In den Jahren 2010 und 2011 veröffentlichte er zwei Platten, gründete sein eigenes Plattenlabel, Wall Recordings, und arbeitete mit zahlreichen bekannten Künstlern wie zum Beispiel David Guetta, Black Eyed Peas, Pitbull und Kid Cudi zusammen.

Seine Single Take over control (die in Zusammenarbeit mit Eva Simons entstand) ist nicht mehr von den Tanzflächen der Welt wegzudenken und seine Fans lieben seine energiegeladenen Sessions. Momentan befindet er sich auf großer Europa Tournee, die ihn am 15. August für seinen einzigen Auftritt in Barcelona in das Opium Mar führt. Wenn Sie also ein Fan der House Musik sind, lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen.

Für mehr Informationen und die Ticketreservierung besuchen Sie die offizielle Website des Opium Mar http://www.opiummar.com/home/


wallpaper-1019588
Mushoku Tensei: Neuer Trailer zur zweiten Hälfte veröffentlicht
wallpaper-1019588
Tipps für den Einstieg in New World
wallpaper-1019588
Strike Witches: Erster Synchro-Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]