DIY: Yogakissen/Meditationskissen mit Griff

DIY Anleitung Yogakissen Meditationskissen

Auf dieses Projekt bin ich mächtig stolz, denn eigentlich kann ich überhaupt nicht nähen. Dachte ich. Meine größten Werke bisher waren einfache rechteckige Kissenhüllen. An einen Reißverschluss habe ich mich schon garnicht getraut, in der Annahme, das wäre etwas Hochkompliziertes. Aber das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen. Auch wenn die Nähte noch schief und krumm sind. Jedenfalls habe ich schon einige Bestellungen von Freunden (;
Ich habe mich von diesem Meditationskissen auf Amazon inspirieren lassen und dachte: “Das kann ich bestimmt selbst!” 

DIY: Yogakissen/Meditationskissen mit Griff

Allerdings wollte ich ein Kissen, das man von beiden Seiten benutzen kann und der Bezug trotzdem zum Waschen abnehmbar ist. Also musste eine Lösung mit einem Reißverschluss her. Nach langer Suche im Web habe ich keine geeignete Anleitung gefunden. Also war klar: “Auch das mache ich selbst!” Die nächste Frage war: “Womit fülle ich es?” Es musste auf jeden Fall etwas Natürliches sein, keine Plastikkügelchen oder so. Aber mit typischen Körnerkissen Füllungen (wie Getreide oder Kirschkerne) würde es zu schwer werden. Nach langer Recherche bin ich auf Dinkelspelz gestoßen. Dinkelspelz ist die Schale des Dinkels, wunderbar leicht und riecht so mmmhhh nach Heu.

ANLEITUNG
Du benötigst:
- festen Stoff in der gewünschten Größe (z.B. Lenda von Ikea)
- einen Reißverschluss (mind. 22 cm)
- Nähmaschine, passenden Nähgarn, Stecknadeln
- Schere, Metermaß, Markierstift
- Bügeleisen
- evtl. ein Baumwollband (doppelte Länge des langen Stoffstreifens)
- Für die Füllung 2 kg Dinkelspelz (aus kontrolliert biologischem Anbau)

Formel für den Kreisumfang Zuschnitte
Das im DIY abgebildete Yogakissen hat die Maße:
Kreis: Ø 35 cm (+ Beschnitt)
Seitenteil: 110 x 11 cm (+ Beschnitt)
Griff: 4 x 11 cm (+ Beschnitt)
Mit der Formel kannst du dir aber deine eigenen Maße berechnen.

Schritt 1 Stoff bügeln
1. Stoff bügeln
(Für diesen Schritt bin ich meist zu ungeduldig, aber besser es passiert gleich am Anfang, denn es erspart später viel Mühe und im fertigen Zustand lässt sich das Kissen auch nicht mehr so gut bügeln).

Schritt 2 Zuschnitte Meditationskissen
2. Stoff zuschneiden
Kreise (1+2):
Lege den Stoff doppelt, platziere einen runden Gegenstand in der passenden Größe darauf (z.B. Schüssel, Eimer, …) und zeichne mit Stoffkreide drumherum. Ich habe einen runden Hocker (Durchmesser 35 cm/Umfang 110 cm) verwendet. Denk’ an die Nahtzugabe: den Stoff 1-2 cm größer als den eingezeichneten Kreis auszuschneiden.
Seitenteil (3):
Berechne die benötigte Länge für das Seitenteil mit der angegebenen Formel für den Kreisumfang und gib auch hier von allen Seiten 1-2 cm dazu. Die Höhe des Kissens musst du für dich persönlich anpassen. (Das erste Meditationskissen, das ich genäht habe, ist mit 14 cm ziemlich hoch, aber meine Knie kommen im Schneidersitz auch noch nicht gut zum Boden und diese Höhe passt für mich gut, um das auszugleichen.)
Tragegriff (4):
Für den Tragegriff benötigst du die Breite von ca. 4 cm (zzgl. Nahtzugabe) und die Höhe entspricht der des Seitenteils.

Zuschnitte anfertigen
Schritt 3 Griff nähen
3. Griff nähen
Um sich „warm“ zu nähen beginne mit dem Einfachsten: Das Stoffstück für den Tragegriff doppelt legen, rechts auf rechts, und an der langen Seite entlang nähen. Jetzt umstülpen und so falten (und ggf. bügeln), dass die Naht hinten in der Mitte sitzt.

Schritt 4 Reißverschluss einnähen
4. Reißverschluss an einen Kreis annähen
Dabei beachten: Reißverschluss und Stoff rechts auf rechts legen (also die später außen sichtbare Stoffseite auf die später außen sichtbare Reißverschlussseite legen). Mit Stecknadeln feststecken. An der Reißverschlusskante entlang nähen.

Schritt 5 Reißverschluss einnähen
5. Reißverschluss an Seitenteil nähen
Beachte hierbei wieder: rechts auf rechts. Ermittle die Mitte des Seitenteils und die Mitte des Reißverschlusses und stecke beide dort mit Stecknadeln zusammen. Anschließend den Rest feststecken. (Am gegenüberliegenden Ende, wo das Seitenteil später zusammengenäht wird, sitzt später der Tragegriff und versteckt die Naht. Und es ist von Vorteil, wenn der Reißverschluss später genau gegenüber des Tragegriffs ist, so wird er beim Hochheben nicht unnötig strapaziert und hält besser.)

Schritt 6 Kreis und Seitenteil zusammen nähen
6. Seitenteil und Kreis zusammen nähen
Stecke das Seitenteil ringsrum mit dem Kreis fest. Nähe beide zusammen, aber lasse hinten noch genug offen um den Griff einzusetzen.
Schritt 6
Schritt 7 Griff einsetzen
7. Griff einsetzen
Stecke den Griff wie abgebildet fest, damit die Naht am Griff und die spätere Naht am Kissen zueinander zeigen und später natürlich beide verdeckt sind. Griff festnähen.

Schritt 8 Zweiten Kreis annähen
8. Zweiten Kreis annähen
Nähe das Seitenteil hinter dem Griff zu. Öffne den Reißverschluss ein wenig, damit du später das Ganze auf rechts drehen kannst. Den zweiten Kreis mit dem Seitenteil rechts auf rechts feststecken und annähen.

Schritt 9 Nähte versäubern
9. Nähte versäubern
Damit der Stoff an der Nahtzugabe nicht ausfranst, sollte sie versäubert werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Du kannst die Nahtzugabe von beiden Seiten nach innen klappen und außen lang nähen (Bild 1-3). Alternativ kann man die Nahtzugabe am Rand auch mit einem Band umnähen (Bild 4).

Schritt 10 Reißverschluss sichern
10. Reißverschluss-Naht sichern
Ich habe die Naht je am Anfang und Ende des Reißverschlusses mit ein paar Stichen von Hand verstärkt, damit die Naht später beim häufigen Auf- und Zuziehen nicht aufgeht.
Innen (also auf links) wird die Naht bis zur verstärkten Stelle geschlossen.

Schritt 11 mit Dinkelspelz füllen
11. Kissen füllen
Jetzt nur noch mit Dinkelspelz füllen und losmeditieren! Die 2 kg Spelz reichen genau für ein Yogakissen mit den Maßen: Sitzfläche: 43 cm, Höhe: 14 cm, Umfang: 135 cm. Diese Maße hat mein erstes Yogakissen, es ist etwas größer als das in diesem DIY beschriebene.

Schritt 10 Reißverschluss sichern

Tipp
Tipp
Falls es dir (wie mir) doch passiert ist, dass du das Seitenteil zu kurz zugeschnitten hast, kannst du den Fauxpas fuchsig lösen, indem du hinter dem Tragegriff ein Stück Stoff einsetzt.

Viel Spaß beim Nachnähen!

Schreib einen Kommentar, ob die Anleitung verständlich war und dir dein Meditationskissen gelungen ist oder ob ich noch etwas verbessern kann! Über Fotos der fertigen Kissen freue ich mich besonders!


wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [2]
wallpaper-1019588
#1172 [Review] brandnooz Box Oktober 2021
wallpaper-1019588
Was kann man gegen Augenringe tun?
wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?