DIY-Shirt: Ein Hauch von Spitze

Top aus Spitze

Dieser Sommer schreit nach luftigen Tops und leichten Stoffen. Ich, die eigentlich den größten Teil des Jahres Schwarz trage (nicht weil ich keine andere Farbe mag, aber Schwarz ist einfach am schönsten), habe mich mal an etwas helles gewagt und euch ein freches Top aus weißer Spitze entworfen. Ich liebe diesen Schnitt so sehr, dass ich mir gleich drei dieser Tops in unterschiedlichen Längen (mehr oder weniger gecropped) und aus unterschiedlichen Stoffen gemacht habe. Tja, wenn etwas passt, dann passt es halt.

Damit ihr das Top kinderleicht nachmachen könnt, habe ich euch den Schnitt als PDF (A4) zum Ausdrucken bereitgestellt. Hätte mir wahrscheinlich ein Schneider bei dieser Aktion zugeguckt, wäre er wohl wahnsinnig geworden. Ich habe es halt nie gelernt und mache alles frei nach Schnauze. Aber irgendwie klappt’s. Sollte es irgendwelche Unverständlichkeiten oder Unstimmigkeiten geben, sagt einfach Bescheid!

Den Schnitt könnt ihr euch hier runterladen (Größe S/M).

Top aus Spitze Anleitung

Los geht’s mit dem DIY:

Schritt 1: Druckt das Schnittmuster 2x aus (1x für die Vorderseite, 1x für die Rückseite des Tops). Achte beim Drucken darauf, dass das Papier richtig eingezogen wird und dass der Drucker den Schnitt auf 100% ausdruckt (nicht skalieren!) .

Schritt 2: Klebt die Blätter entsprechend der Markierungen mit einem Klebestift oder Tesa zusammen. Schneidet das Schnittmuster entlang der Linien aus. Auf dem Bogen A, schneidet einmal entlang der tiefen Kragenlinie (Vorderseite des Tops), ein weiteres Mal entlang der hohen Kragenlinie (Rückseite des Tops).

Ihr habt nun ein halbes vorderes Shirt und ein halbes hinteres Shirt.

Top aus Spitze Anleitung           Top aus Spitze Anleitung

Top aus Spitze Anleitung           Top aus Spitze Anleitung

Schritt 3: Sucht euch einen hübschen Stoff sein. Dieser sollte fließend sein, damit das Top schön luftig leicht wirkt. Bei mir ist es weiße Spitze mit Blumenmuster. Legt euch Faden, Stecknadeln, eine Schere sowie eure Nähmaschine parat.

Schritt 4: Legt das Schnittmuster in den Bruch des doppelt liegenden Stoffes (hat man das verstanden? Dieser Satz hat mich gerade selbst verwirrt… Deutsche Sprache, schwere Sprache…). Übertragt das Schnittmuster auf den Stoff. Vergisst die Nahtzugaben nicht, da sie im Schnittmuster nicht enthalten sind! Schneidet die zwei Shirt-Seiten aus und legt sie rechts auf rechts.

Schritt 5: Näht mit der Nähmaschine die Seitennähte und Schulternähte zusammen. Versäubert schließlich den Kragen und die Ärmel. Die untere Seite des Shirts könnt ihr je nach Wunschlänge noch anpassen und dementsprechend die Nahtzugabe verringern oder erhöhen.
Top aus Spitze Anleitung           Top aus Spitze Anleitung

Top aus Spitze Anleitung           Top aus Spitze Anleitung

Fertig ist das Easy-peasy-Spitzenshirt. Viel Spaß beim Nachmachen! Mein Shirt und ich müssen jetzt an die frische Luft den Sommer genießen!

Top aus Spitze

Top aus Spitze

Spitzentop_Final (4)

Empfehlen


wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Paris - Anreise
wallpaper-1019588
Warnung vor Kontaminationsrisiken im Wasser von Llucmajor und Campos
wallpaper-1019588
Der Pate III
wallpaper-1019588
{Rezension} Die artgerechte Haltung von Gedanken von Bella Bender