DIY - Pflegendes Kokos Peeling

Hey ihr lieben,
um so kälter es wird um so mehr Pflege braucht meine Haut. Dies macht sich zu der Jahreszeit schon bemerkbar. Dann habe ich gemerkt, dass an meiner Nase die Haut total abgeht und auch das cremen hat mir nicht dagegen geholfen, also bllieb mir nichts anderes über und habe mir ein peeling zusammengemischt.
Alles was ihr dafür braucht sind 2 Zutaten:
DIY - Pflegendes Kokos Peeling
Kokosnussöl und Salz.
Statt dem Salz könnt ihr auch Zucker nehmen, wenn eure Haut empfindlich ist.
Ersteinmal muss ich zu meiner Haut sagen, dass diese nicht empfindlich ist. Ich weiß das viele eine Abneigung gegen die Verwendung von Salz haben aber ich habe für mich selber herausgefunden, dass der bei mir die Hautschüppchen ambesten entfernt, weil der Zucker "zu weich" ist.
Dann nehmt ihr etwas von beiden Zutaten und mischt dies mit einem Löffel zusammen.
DIY - Pflegendes Kokos Peeling
Anwendung
Nehmt immer etwas von der Masse in die Hand und diese verreibt ihr kreisförmig im Gesicht. Das Kokosnussöl schmilzt in den Händen und kommt somit aufs Gesicht. Passt auf die Augenpartie auf!
Und dann könnt ihr euer Gesicht mit warmen Wasser waschen.
Ergebnis
Die Haut ist nach der Anwendung wirklich unheimlich Babyweich, weil nun alle alten Hautschüppchen entfernt wurden. Und das Kokosnussöl verstärkt diesen Effekt noch etwas wegen der Reichhaltigkeit.
Nach der Anwendung trage ich immer eine leichte Creme auf.
Welche Peeling Rezepte kennt ihr ?

wallpaper-1019588
Golfen und Dampfen
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Auf einer Skala von 1 bis 10
wallpaper-1019588
Monochrome Monday: Mediumvioletred
wallpaper-1019588
Holunder-Madeleines mit gebräunter Butter – so schmeckt der Frühsommer
wallpaper-1019588
Funktionskleidung von SCROC: Natur auf der Haut