DIY Nagellack-Ringe

Auf vielen verschiedenen Blogs habe ich schon oft von den ''do-it-yourself'' Nagellack-Ringen gelesen. Diese haben mich sooo fasziniert, dass ich das unbedingt selbst ausprobieren musste! Ich finde die Idee einfach super und wer auch immer sich das ausgedacht hat - DANKE :D! Hier zeige ich euch mal meine Exemplare und für die, die auch Nagellack-Ringe nachmachen wollen, habe ich eine kurze Anleitung :)!
[DIY] Nagellack-Ringe


Ihr braucht folgende Materialien:

  • Glas-Cabochons
  • Ringrohlinge mit Fassung
  • lösungsmittelfreier Kleber
  • Nagellack :)

Die Cabochons und die Ringrohlinge findet man in vielen Internetshops, wie z.B. ebay oder amazon und auch in verschiedenen Bastelläden. Meine habe ich aus einem DaWanda Shop bezogen (wer den genauen Link möchte, kann gerne nachfragen!).Ich habe mich für eine Größe von 18x25 mm für die Cabochons und Ringrohlinge entschieden.Es gibt natürlich auch viele andere Größe und runde Cabochons, allerdings fand ich die ovalen schöner. Aber vielleicht probier ich es auch auch mal mit den Runden aus :)! Bei den Ringrohlingen gibt aus es viele verschiedene Arten - ganz einfache oder auch mit ''Verschnörkelungen''. Und auch die Fassungen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert!


[DIY] Nagellack-Ringe


Und so funktioniert's:
1. Auf der ''unteren'' glatten Seite des Glascabochons Nagellack auftragen und gut trocknen lassen (Ich habe den Nagellack über Nacht trocknen gelassen!)Wichtig ist dabei, dass man immer anders herum lackiert, als man es auf seinen Nägeln tuen würde: ein Überlack oder Effektlack wird also zuerst aufgetragen und erst danach die eigentliche Farbe!Am besten sollte man mehrere Schichten des Nagellacks auftragen, damit dieser auch wirklich gut deckend ist!
2. Die Cabochons auf die Ringrohlinge in die Fassung kleben.Wichtig ist dabei, dass der Kleber löunsgsmittelfrei ist, damit die Nagellackfarbe nicht beschädigt wird! Man sollte möglichst wenig Kleber nehmen, damit durch das Andrücken nichts an der Seite herausläuft. Ich benutze den UHU Vielzweckkleber (ca. 2€), der bei mir super funktioniert hat - schnelle Trocknung und keine Klebespuren!


[DIY] Nagellack-Ringe

Hier könnt ihr die verschiedenen Ringrohlinge und Fassungen die ich mir ausgesucht habe etwas genauer sehen.

Alle Ringe sind größenverstellbar!
[DIY] Nagellack-Ringe

Bis jetzt habe ich erst 4 Nagellackringe hergestellt, aber ich bin mir sicher es werden nicht nur so wenige bleiben, damit ich irgendwann zu jeden Outfit und Nagellack einen passenden Ring habe :)!

[DIY] Nagellack-Ringe

Ich habe dafür folgende Nagellackfarben verwendet:
1. p2 - 691 can't get enough!

2. essence - 44 modern romance

3. CATRICE -22 Bricky Mouse4. essence - 146 that's whats i mint!

Meine Meinung: Ich finde die Nagellack-Ringe einfach super und sie machen süüüchtig :D! Die Herstellung ist sehr einfach, geht super schnell und das Ergebnis ist einfach hammer :)! Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich vor allem SEHR GUT! Die Materialkosten liegen bei einem Ring bei ca. 1€ (ohne Kleber und Nagellack). Für ein Cabochon zahlt man ca. 0,35€ und für einen Ringrohling ca. 0,75€! Wenn man sich einen solchen Ring in einem Geschäft kauf, zahlt man schon mal ca. 5€ dafür. Bei den Nagellack-Ringen kann man sich für einen viel günstigeren Preis seinen Ring nach ganz eigenem Geschmack selbst zusammenbasteln und einen Nagellack in der Lieblingsfarbe hat man doch sowieso immer zu Hause :)!Wie gefallen euch die Nagellack - Ringe ?


wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
#coffeetalk: How to love yourself!
wallpaper-1019588
Pumarosa: Drohendes Unheil
wallpaper-1019588
Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!
wallpaper-1019588
Vorkochen: Einfache, köstliche vegane Spargelcreme-Suppe für die Zeit nach der Spargel-Saison
wallpaper-1019588
Bergabgehen: 8 Möglichkeiten, deine Knie zu schonen