DIY: Loop selber stricken #Teil 1

Ich habe am Freitag angefangen einen Loop zu stricken. Leider ist er nicht sehr lang geworden bei 50g Wolle. Deshalb muss ich erst noch welche bestellen.
Ich stricke im Zopfmuster. Und bis jetzt finde ich den 'Loop' sehr schön.
Erstmal habe ich 136 Maschen aufgenommen.
Dann fing ich an zu stricken: rechts,links,rechts,links (Randmasche). Und dann rechts,rechts,links,links. Bis zu den letzten vier. Dann aber umgekehrt: links,rechts,links,rechts.
Das ganze dann sieben Reihen lang.
In der achten Reihe wird gezopft:
Randmuster bleibt: rechts,links,rechts,links. Dann aber erstmal einmal das Muster anfangen: rechts,rechts,links,links. Ich hab es nämlich nicht so gemacht. Ich habe gleich mit dem Zopfen angefangen wie man in den nachfolgenden Bildern sehen kann.
Nach dem Muster nimmst du eine Hilfsnadel und nimmst vier Maschen ab. Dann kommt wieder das Muster: rechts,rechts,links,links. Dann strickst du die vier Maschen von der Hilfsnadel im Muster ab: rechts,recht,links,links. Und dann wieder das Muster. Die ganze Zeit wieder bis die letzten vier Maschen sind. Dann wieder links,rechts,links,rechts stricken.
Am besten mache ich mal Bilder, wenn die nächste Wolle ankommt. So Schritt-für-Schritt. Dann kann man das besser verstehen was ich da eigentlich von euch will.
Hier mal ein Bildchen von meinem aktuellen "Experiment":
DIY: Loop selber stricken #Teil 1

wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
Der Sexpackt
wallpaper-1019588
INTERVIEW: Moby
wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Logistik
wallpaper-1019588
#GRC – Global Reggae Charts – Issue #18 – November 2018 – jetzt mit kostenlosem Mixtape!
wallpaper-1019588
Trauminsel Praslin: Diese bezaubernden Highlights solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Modetrend 2018/19 Oversize Strickpullover: So style man den Strickpullover elegant und alltagstauglich!
wallpaper-1019588
Ruine Rodenstein