DIY-Handytasche


Es überkam mich mal wieder wie aus dem Nichts: Wochenlang habe ich meine Nähmaschine nur skeptisch aus den Augenwinkeln angeguckt und mir gedacht: "Neee, heute nicht". Da mangelte es mir an Kreativität und schlichtweg guten Ideen! Meine Nähmaschine wurde dadurch natürlich nicht glücklicher. Wie so oft hatte ich sie ja schließlich verstoßen. Aber mit einem solchen Auf und Ab muss sie nunmal leben können! Ich habe kreative Schübe und Näh-Lust-Attacken und bin keine allzeit bereite "Näherin". Bei der letzten Attacke ist dieses schöne Stück rausgekommen! Ich habe eine alte Tasche zerlegen müssen, um an das Kunstleder zu kommen! 
DIY-Handytasche
DIY:  1. Auf die Jagd nach Kunstelder gehen. Bei diesem Kampf ist alles erlaubt. 2. Handy abmessen und Leder zuschneiden. (2 gleichgroße Teile)3. Obere Ränder (neongelb) mit einem Zick-Zack-Stich einfassen.4. Wirre Muster mit der Maschine - Stich könnt ihr euch aussuchen - auf der Vorderseite anbringen.5. Beide Teile zusammennähen. :) Fertig. DIY-Handytasche
PS: Ich bin ganz und gar kein Fan von absolutem Perfektionismus...meine Sachen sind selbstgemacht und da darf auch mal ´ne Naht schief sein. Heute passiert mir das zwar nicht mehr sooo oft, dafür zu Beginn umso mehr! Also, seid nicht zu streng mit euch selbst...Selbstegmachtes ist Selbstgemachtes...GERADE kann jeder ;) ! Thats  it. Eure Airia

wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Der Superstar Baldassare Galuppi
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
FreeOffice 2018 erhältlich
wallpaper-1019588
KAZÉ sichert sich die nächsten 5 Crunchyroll-Anime
wallpaper-1019588
PJ Masks-Party – Verkleidungstipps für deinen Pyjamahelden
wallpaper-1019588
ChromaGun VR im Test: Ein Nerd spielt mit dem Farbkasten
wallpaper-1019588
Die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau,unterdrückt das Castellano, gesprochen von der überwältigenden Mehrheit in Spanien, zum Tag der Muttersprache am 21. Februar, kein Witz!