{DIY} Geschenk zur Geburt: selbstgemachte Babygirlande

Mein heutiger Gast ist die liebe Christina von Ich mit Kind! Sie ist kurz nach mir Mama von einem kleinen Buben geworden und auf ihrem Blog geht es vor allem um Kreatives (aber auch viele andere Familienthemen). Christina ist Grafik-Designerin und hat für mich eine Babygirlande gebastelt (die mittlerweile bei mir im Kinderzimmer hängt und mich immer zum Lächeln bringt) Vielen Dank liebe Christina, ich hab mich sehr gefreut! (Pssst: Jedes Monat gibts ein Free Pic am Blog – bisher hab ich fast jedes ausgedruckt und aufgehängt, die sind immer supersüß!! #freepicmonday)

babypause blog Mädchen

Geschenk zur Geburt: Selbstgemachte Babygirlande

babygirlande02

Individuelle, selbstgemachte Geschenke zur Geburt eines Babys sind immer eine gute Idee. Eine Girlande ist leicht zu basteln und sie ist anschließend ein richtiger Hingucker. Ich habe für die liebe Ulli eine rosa Girlande mit dem Schriftzug Baby Girl gebastelt. Eurer Fantasie sind beim Gestalten keine Grenzen gesetzt.

Das braucht man:

  • Schablonen (siehe unten)
  • Motivpapier
  • Kordel
  • Lochzange
  • Stift, Schere und Klebstoff

babygirlande03

Und so geht’s:

Die nachfolgende, von mir gestaltete, Schablone herunterladen und auf A4-Papier ausdrucken. Den Kreis, sowie die gewünschten Buchstaben und Formen ausschneiden. Sehr persönlich wird die Girlande natürlich dann, wenn darauf der Name des Babys zu lesen ist.

Schablone herunterladen

Nun braucht ihr, je nach Länge der Girlande, mehrere Bögen Motivpapier. Motivpapier findet ihr im Bastelgeschäft, bei Thalia oder Müller. Ich habe mich natürlich für rosa Motivpapier entschieden. Wichtig ist nur, dass ihr zwei Farben auswählt, die ausreichend Kontrast zueinander haben, damit später die Buchstaben gut lesbar sind.

Mithilfe der Schablone nun die gewünschten Buchstaben und Formen auf dem Motivpapier nachzeichnen und ausschneiden. Hinweis: Am besten auf der Rückseite des Papiers nachzeichnen – Buchstaben natürlich spiegelverkehrt.

Mithilfe der Kreisschablone piekst ihr außerdem ganz leicht mit einem Stift die beiden Punkte ins Papier. So wisst ihr, wo ihr anschließend mit einer Lochzange die Löcher knipsen müsst. Wenn ihr keine Lochzange habt, dann bohrt mit einer spitzen Schere kleine Löcher ins Papier – am besten auf der Unterseite Plastilin unterlegen, damit der Tisch nichts abbekommt. Danach mit Klebstoff die Buchstaben und Formen auf die Kreise kleben und gut festdrücken.

Nun die Kreise auffädeln und fertig ist die Babygirlande. Tipp: Die Girlande eignet sich auch toll als Dekoration bei einer Babyparty.

babygirlande01

{DIY} Geschenk zur Geburt: selbstgemachte Babygirlande


wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Weihnachtsblasen der Stadtkapelle Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
070 Shake: Endlich mal allein
wallpaper-1019588
Grandaddy: Endlich wieder gemeinsam
wallpaper-1019588
Review: Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
NEWS: Faber veröffentlicht weitere Tourdaten für 2020