[diy] Creolen mit aufgefädelten Perlen

[diy] Creolen mit aufgefädelten PerlenSchon für die letzte DIY-Anleitung für den flower-power-Ring hab ich die hübschen Perlen verwendet: die Howlith-Perlen in Blätterform von pandahall. Als Strang hab ich sie in vielen verschiedenen Farben erhalten - heute tauchen wir in die Blau-Türkis-Farbwelt ein!Mit ganz wenigen, einfachen Schritten könnt ihr euch sommerliche Creolen ganz einfach selbst herstellen! Dafür könnt ihr jede Perlenmischung verwenden, die euch gefällt!Material

Werkzeug
  • Zange
  • Rundzange
[diy] Creolen mit aufgefädelten Perlen
So wird's gemacht
  1. Zunächst haben ich die Howlith-Perlen so vorbereitet, dass sie später an die Creole angehängt werden kann: Dafür einen Nietsift durch das Loch stecken und anschließend so kürzen, dass noch ca. 1cm des Nietstifts übersteht.
  2. Mithilfer der Rundzange eine kleine Öse biegen - jetzt ist die Perle bereit, anhängt zu werden!
  3. Aus meiner Perlenmischung habe ich eine kleine, symmetrische Reihenfolge zusammengestellt. Die Mitte bildet die hängende Perle, also das Blatt. Alternativ könnt ihr hier aber auch einfach eine große Perle verwenden.
    Die Perlen werden jetzt auf den Creolen-Rohling aufgefädelt. Je nach Modell müsst ihr eventuell vorher erst den kleinen "Knick" am Ende des Ringes so zurechtbiegen (also begradigen), dass die Perlen aufgefädelt werden können.
  4. Jetzt müssen nur noch die Enden des Drahtringes, also der Creole, so bearbeitet werden, dass sie verschließbar ist. Dafür wird mit der Zange einfach ein "Knick" gebogen, der in die Öse auf der anderen Seite eingehängt werden kann.
    Das war's schon!


wallpaper-1019588
#1183 [Review] brandnooz Box Dezember 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre