[diy] Bilderrahmen aus Aststücken

Schöne Fotos originell und hübsch in Szene setzen - dafür gibt's unzählige Möglichkeiten!Heute zeige ich euch meine selbsgemachtenBilderrahmen aus Aststücken[diy] Bilderrahmen aus AststückenDie Rahmen sind besonders schick für Naturaufnahmen! Ihr braucht ein bisschen Zeit und Geduld. Geld braucht ihr dafür kaum.
Material
  • Ast (möglichst gerade)
  • MDF-Platte
  • Schnur
  • Holzperlen
  • Holzleim
  • Fotodruck
[diy] Bilderrahmen aus AststückenSo wird der Bilderrahmen gemacht
  1. Zuerst wird eine MDF-Platte (z.B. mit den Maßen 10x15cm) mit einem Foto beklebt.
  2. Mit der Säge werden vom Ast zwei Stücke abgesägt: 1 x 10cm und 1 x 15cm.
  3. Die zwei Aststücke müssen nun der Länge nach durchgesägt werden. Keine Sorge, die Flächen müssen nicht komplett eben werden - es reicht, wenn der Ast einigermaßen ordentlich "halbiert" wird.
  4. Von allen 4 Asthälften werden nun am Ende jeweils zwei Ecken abgesägt: Mit dem Geodreieck zeichnet ihr auf der flachen Seite eine Linie im 45Grad-Winkel an, an der entlang gesägt wird.
  5. Nun sollten alle 4 Aststücke als Rahmen zusammenpassen. Mit Holzleim könnt ihr sie nun auf die vorbereitete Fotoplatte kleben und gut trockenen lassen.
  6. Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung. Hierfür werden zwei Löcher in den Rahmen gebohrt. Eine Schnur durchfädeln, Holzperlen als Dekoration auffädeln und verknoten. Fertig!
[diy] Bilderrahmen aus Aststücken

wallpaper-1019588
COVID-19 | Frankreichs Öffnungsstrategie von Mai bis Ende Juni «la stratégie de réouverture»
wallpaper-1019588
Top 20 Gemüsesorten für den Anbau im Hochbeet
wallpaper-1019588
11 Fehler, die den Rasen kaputt machen
wallpaper-1019588
12 Fehler, die Sie beim Hecke schneiden vermeiden sollten