[Dit & Dat] Montagsfrage #6 – Wie sortierst du deine Bücher?

02/16/13

 

Meine Antwort auf die 6. Montagsfrage folgt ziemlich verspätet. Doch wie heißt es so schön? Besser spät als nie. :)

 

montagsfrage_banner

 

…ist eine von Nine / Paperthin.de ins Leben gerufene wöchentliche Aktion.

 

Wie wichtig ist dir Ordnung im Bücherregal? Nach welchen Kriterien sortierst du deine Bücher oder stopfst du sie einfach da rein, wo gerade Platz ist?

 

In meinem Buchregal herrscht derzeit etwas chaos, worüber ich auch nicht sehr glücklich bin. Momentan habe ich aber einfach keine Zeit, mich nach einem weiteren, kleineren Regal umzusehen bzw. einfach loszufahren und eins zu kaufen. Daher müssen sich meine Bücher etwas aneinander kuscheln. Hier und da ist noch eine Lücke frei, aber lange wird das nicht mehr so weitergehen. Inzwischen stehen die Bücher in Zweierreihen. Und zwei kleine Wandregale bzw. -halterungen warten darauf, angebracht zu werden. Mal schauen, wann das klappt.

In erster Linie sortiere ich nach Verlagen. Das hat sich erst in den letzten zwei Jahren so entwickelt. Ich besitze auch sehr viele Reihen von Autoren. Das bedeutet natürlich, dass diese zusammenstehen.

 

Collage

 

Bücher aus dem Hause Loewe und Script5 tummeln sich bei mir im Regal. Aber auch Bücher von Knaur, Arena, cbt/cbt, Heyne (fliegt) und Carlsen/Chickenhouse, von verschiedenen Autoren sind bei mir Zuhause. J. K. Rowling sowie die Biss-Bücher auch, aber die mussten im Regal leider weiter nach hinten rutschen.

Auch engl. Bücher machen sich immer breiter, was den Platzmangel am meisten erklärt. In der Ecke habe ich kein bestimmtes Konzept. Meine John Green Bücher stehen natürlich zusammen. Die werden auch nicht getrennt. :D

 

Collage 2