[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

Let’s talk about the Dilemma…

Welcher Buchblogger/Vielleser kennt das Dilemma nicht? Bücher, die man ganz dringend und unbedingt »braucht«, weil dieser Autor ENDLICH ein neues Werk veröffentlicht hat, oder jene Serie nach EWIGKEITEN weitergeht bzw. seinen Abschluss findet und man natürlich weiterfiebern will. Doch dann kommt [natürlich] alles anders, als geplant. Es kommen nämlich gefühlte vierhundertfünfundachzig Trilliarden neue Bücher auf den Markt. Oder noch schlimmer: eine Leseflaute streckt dich nieder. Das Ende der Fahnenstange ist dann, wie so oft, dass die anderen heiß ersehnten Bücher ein trauriges Dasein auf dem Ungelesen-aber-nicht-mehr-lang-ganz-fest-versprochen-Stapel, fristen. Die Theorie ist ganz einfach: mehr lesen und kein neues Buch kaufen. Nicht ablenken lassen und zu viel darüber nachdenken. Ist doch simple. Wo liegt das Problem?! Hm, wo fange ich denn mal an…

Ja, ich gehöre zu dieser Gattung. Es gibt zu viel Ablenkung durch Konsum, Lesetiefs- bzw. Schwankungen. Welche Bücher für mich der Aufhänger waren, diesen Beitrag überhaupt zu tippen, darum soll es gehen.

Ach, du dickes Buch…

Bei diesem Thema habe ich ganz bestimmte »Opfer meiner Vernachlässigung« vor Augen. Jedes Mal, wenn ich am Regal vorbeigehe und mein Blick auf diese Bücher fällt, ziehe ich schuldbewusst den Kopf ein. Zum Beispiel wären da die letzten beiden Bände, „Wie Sterne so golden“ und „Wie Schnee so weiß“, der Lunar-Chroniken von Marissa Meyer.

[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

Die ersten beiden Bücher der Serie, sowie die Kurzgeschichten habe ich geliebt und verschlungen. Warum also liegen Band drei und vier noch immer ungelesen im Regal? Zum Einen gehörte Rapunzel in meiner Kindheit irgendwie nie zu meinen Lieblingsmärchen. Ich mochte es nicht. Ist einfach so. Der letzte Band der Lunar-Chroniken ist wiederum so dick, er könnte auch als Stahltür-Stopper dienen. Es klingt aberwitzig, ist für mich aber wirklich verzwickt. Wer schleppt denn bitte so einen Wälzer durch die Gegend?! Wie also schaffe ich es, die beiden Bücher zu lesen und dabei diese Probleme zu umgehen?

Ein Ende, das nicht enden soll…

Ein weiteres Beispiel ist die »Raven Cycle« Reihe von Maggie Stiefvater. Wie sehr ich die Bücher liebe, kann ich gar nicht in Worte fassen. Die Stimmung, das Setting und vor allem die Figuren. Hach! Ein Traum und immer ganz nah an der Perfektion. Zumindest für mich.

[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

Wieso ist das große Finale also noch immer nicht von mir gelesen worden? Eventueller Knackpunkt Nummer eins: Ich müsste mindestens ein Buch (den ersten oder dritten Teil) noch einmal lesen um etwas reinzukommen (so für’s Feeling eben). Re-reads sind aber nicht gerade meine Stärke. Da bin ich ganz ehrlich. Knackpunkt Nummer zwei: Will ich Gansey sterben sehen? NEIN!!! Aber lässt ihn Maggie sterben? Ich fürchte ja…oh, bitte nicht.
Versteht ihr meinen Zwiespalt?

Und wieder grüßt der mega Hype…

Die »Six of Crows« Duology von Leigh Bardugo ist inzwischen so heiß begehrt und gehyped, dass ich bereits Panik bekomme, wenn ich eines der beiden Bücher nur anfasse. Kein Scherz. Es macht mich SEHR nervös. Dabei sind die Grundvoraussetzungen, dass es auch mich begeistern könnte, gar nicht mal schlecht. Schließlich habe ich die Grischa-Trilogie wirklich gemocht. Und die Duologie spielt in der Grischa-Welt. Wieso mache ich mich also verrückt damit?!
[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

Different Shades of…London

In den letzten zwei Jahren ist Victoria Schwab alias V.E. Schwab mächtig durchgestartet. Kein Wunder, sie schreibt ja auch ein Buch nach dem anderen. Definitiv eine der fleißigsten Autorinnen da draußen und ein Traum für die Leser. Bei mir flaute aber irgendwie im letzten Jahr die Faszination etwas ab. Gefühlt jeder US-Blogger/Vlogger sprach von ihr und ich konnte es irgendwann nicht mehr hören/lesen. Das klingt vollkommen unfair, ist aber so. Außerdem war mir nicht fantastisch zumute. Also subbt seit fast einem Jahr die Fortsetzung ihrer »Shades of Magic« Reihe, obwohl ich den Auftakt wirklich gut fand. Und im Februar kommt dann schon ihr dritter Band. To be continued eben….

[Dit & Dat] Bücher die ich seit Ewigkeiten unheimlich gern und unbedingt lesen möchte…aber es doch nicht tue!

Schaue ich mir nun diese Bücher mal an, haben alle etwas gemeinsam. Sie sind aus dem fantastisch-angerauchten Bereich. Ist das (nach wie vor) mein Problem? Ein paar der Bücher sind auch recht dick und alle werden/wurden sehr gehyped. Natürlich denke ich mir auch immer wieder, dass jedes Buch schon seinen Moment bekommt. Man sollte es nicht erzwingen. Aber hier bin ich am Zweifeln. Ist der Moment womöglich schon längst verpufft?

Welche ungelesenen Bücher verfolgen Euch am meisten? Habt ihr Tipps, wie ich meinen Appetit anheizen könnte und tatsächlich nicht auf halber Strecke [zum Regal] schon schlapp mache, aufgrund oben gelisteter Aspekte?

Eure

Sandy