Disneyfilm zum Leben und Empfinden von Jugendlichen

Moviestar – Küssen bis zum Happy End

KCover Movie Star Küssen bis zum Endeomödie

Regie: Jeffrey Hornaday
Drehbuch: Elizabeth Hackett, Hilary Galanoy
Schauspieler: Sarah Hyland, Matt Prokop, Andrew Airlie

Was für ein Leben! Die 16-jährige Dylan Schoenfield kann sich nicht beschweren: Sie ist reich, hübsch und gehört zur angesagtesten Schulclique. Die verwöhnte Schülerin ist fest entschlossen, den Titel der “Blossom Queen” zu gewinnen, um ihr High-School-Glück perfekt zu machen. Josh Rosen hingegen verfolgt ganz andere Ziele: Er möchte das große Schulfilmfestival gewinnen – mit einem äußerst kritischen Beitrag zum Thema “Popularität”. Der schüchterne Film-Freak wählt ausgerechnet Dylan zur Hauptdarstellerin seines Dokumentarfilms. Und die sagt zu, weil sie sich davon Vorteile für ihre Kandidatur zur “Blossom Queen” verspricht. Als sich die beiden bei den Dreharbeiten besser kennenlernen, stellt Josh fest, dass Dylans wirkliche Persönlichkeit viel interessanter ist als die falsche Fassade, die sie sich aufgebaut hat. Wie wird die Filmdiva reagieren, wenn Josh der ganzen Schule ihre wahre Persönlichkeit zeigt? Als der Film vorgeführt wird, beginnt das Publikum über Dylan und den Film The Popularity Project zu lachen, Dylan fängt an zu weinen und rennt davon. Josh rennt ihr hinterher und Dylan erkennt, dass der Film am Ende ein Kompliment erhält. Die beiden versöhnen sich. Josh gewinnt das Filmfestival, während Dylan Blossom Queen wird. Am Ende küssen sich die beiden.



wallpaper-1019588
#1253 [Review] Manga ~ Candidate for Goddess
wallpaper-1019588
[Manga] Hell‘s Paradise [3]
wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Strandclubs Balis und deren Kosten
wallpaper-1019588
Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigt das Ende des Supports an und kündigt neue Projekte an