Disclosure

Wir haben endlich mal wieder eine Band für euch, genauer gesagt ein Duo! Disclosure heißt es und kommt aus Surrey, England!

Disclosure

 

Die beiden Brüder Guy und Howard Lawrence machen seit ihrer Kindheit Musik. Mit der Zeit entwickelte sich ein Interesse für Dubstep-Musik. 2010 veröffentlichten sie ihre erste Single Offline Dexterity mit der sie auch relativ schnell in den Londonern Clubs erfolgreich wurden.

Die ersten großen Erfolge kamen zwei Jahre später. Mit der Single Latch feat. Sam Smith schafften sie es in die UK Top 40 und ihr Debütalbum Settle, welches letztes Jahr erschien, schaffte es sogar auf Platz 1 der Albumcharts. Es kommt sogar noch besser, sie sind für vier BRIT Awards nominiert! Die BRIT Awards sind das Pendant zum Echo.

Manchmal da hört man ein Lied und schwupps gefällt es einem und wenn man sich noch die anderen anhört, dann gefallen die einen nicht so gut, wie das erste. Wir haben als erstes F For You feat. Mary J Blige gehört und wir lieben es! Wir können wirklich einfach nicht genug von dem Lied bekommen! Latch kommt uns bekannt vor, vielleicht haben wir es schon mal gehört, kann man sich aber dennoch noch ein mal anhören ;-) Es gibt sogar ein Lied mit AlunaGeorge, die wir euch erst letzten Monat vorstellten. White Noise heißt er und auch den finden wir nicht schlecht! You & Me (feat. Eliza Doolittle) und What’s In Your Head sollte man sich auch anhören. Aber am besten ist immer noch F For You, egal ob mit oder ohne Mary J Blige! Das Lied ist einfach genial!

You & Me

White Noise

Latch


wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München