Dioxin-Skandal – wer schützt die Verbraucher?

Als Konsequenz aus dem Dioxin-Skandal will Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) höhere Sicherheitsstandards für die Wirtschaft und für Kontrollen einführen. Geplant seien schärfere Melde- und Kontrollpflichten, sagte Aigner an diesem Freitag bei der Vorstellung eines Aktionsplans in Berlin. Es macht einen Unterschied, ob man Kontrollen ankündigt, oder ob man welche macht. Ein noch grösserer Unterschied besteht darin, ob man Kontrollen vorher ankündigt oder nicht. Aber Frau Aigner kündigt eben gerne an, macht aber ansonsten wenig. Eine Feuertür schützt vor dem Feuer, die Verbraucherschutz-Ministerin schützt vor dem Verbraucher.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen