Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry

Nach den schönen Frühlingstagen in der letzten Woche geht's heute weiter mit meiner Dior-Lackerei. Fast die ganze letzte Woche habe ich den 671 "Graphic Berry" getragen und seit heute, weil es so schön zum Wetter passt (hey, warum sind da plötzlich so graue Dinger am Himmel und wo ist der gelbe, runde Ball hin?), beginne ich mal mit den dunkleren Tönen.
Richtig Probleme hatte ich mit dem Fotografieren des Graphic Berrys. Auf keinem Foto kommt die Farbe richtig raus, wie sie wirklich ist. Ich bin fast verrückt geworden. Weiter unten könnt ihr aber Fotos sehen, auf denen immerhin die Farbe in der Flasche ungefähr das wiederspiegelt, wie die Farbe real rüber kommt.
Beginnen wir erstmal mit dem Réglisse Liquorice, ein schöner, dunkler Lilaton mit helleren lila Schimmerpartikeln:

Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry

Réglisse Liquorice

Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry
Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry
Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry
Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry
Und das Sorgenkind, was ich einfach nicht richtig ablichten konnte. Ich werde bekloppt. Aber in Wirklichkeit ist es ebenso - ohne direktes Licht ginge er als roter Lack durch, bei Kunstlicht als hellroter oder gar pinker Lack und im Sonnenlicht wirkt er wirklich beerig. Ganz komisch - aber ich mag ihn auf jeden Fall. Auf den Bildern ist leichte Tipwear (nach 2 Tagen), weil ich es wirklich oft versucht habe, die Farbe aufs Bild zu bekommen.

Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry

671 Graphic Berry

Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry
Dior 972 Réglisse Liquorice und Dior 671 Graphic Berry

wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen
wallpaper-1019588
Schöner Rasen – Tipps und Tricks für eine gepflegte Grünfläche!