Dinkel-Kräuter-Nudeln

comp_CR_CIMG2993_Dinkel_Kräuter_Nudeln

Beim Backen verwenden wir gerne Dinkelmehl, warum also nicht auch mal Nudeln daraus herstellen?

Wir würden sagen: Versuch gelungen! Sie sind etwas milder, zarter, weicher als “normale” Nudeln aus Hartweizenmehl/-grieß, aber das heißt ja nichts schlechtes.

Zutaten:

  • 400 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 4 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Thymian, fein gehackt
  • 1 TL Rosmarin, fein gehackt
  • 4 TL glatte Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Alle Zutaten verkneten, der Teig sollte elastisch sein und gerade eben so nicht mehr kleben. Wir haben den Teig anschließend durch eine elektrische Pasta-Maschine gegeben, sodass wir diesmal Rigatoni erhielten. Natürlich kann man aus dem Teig auch (fast) jede andere Nudelform herstellen.

comp_CR_CIMG2992_Dinkel_Kräuter_Nudeln

Und was aus den Nudeln geworden ist, ein Kohlrabi-Nudel-Gratin, dazu morgen mehr.



wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Klima-Apokalyptiker unter falscher Flagge
wallpaper-1019588
SHEAFS: Meinungsmache
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag fur guten freund
wallpaper-1019588
Gemüseeintopf mit Grünkern - ausnahmsweise ein Thermomix-Rezept