Diese 20 neuen Regelungen treten 2016 in Kraft

paragrfMorgen treten wie in jedem neuen Jahr neue Gesetze und Verordnungen in Kraft, die sich zum Teil ziemlich deutlich auf unser Leben und insbesondere auf unser verfügbares Einkommen auswirken.

Hier zeigen wir Ihnen die zwanzig wichtigsten Neuerungen des Jahres 2016 in der Übersicht:

  • Grundfreibetrag steigt von 8.472 € auf 8.652 €
  • Kinderfreibetrag steigt um 48 € pro Kind und Elternteil
  • Kindergeld steigt um 2 Euro je Kind
  • Kinderzuschlag für Geringverdiener steigt um 20 €
  • Freistellungsaufträge von Sparern nur noch mit Steuer-ID
  • Steuerpflichtiger Rentenanteil steigt auf 72 %
  • Neu zugelassene Elektrofahrzeuge sind 5 Jahre steuerbefreit
  • Zusatzbeiträge der Krankenkassen steigen auf 1,1 %
  • Hartz IV-Regelsatz steigt von 399 € auf 404 €
  • Wartezeit für Facharzttermine maximal noch 4 Wochen
  • Ab 1. Februar Überweisungen auch für Privatleute nur noch mit IBAN möglich
  • BIC fällt bei allen Überweisungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weg
  • Ab Mitte 2016 bekommt jeder in Deutschland ein Konto (Anm.: ich glaube das nicht)
  • BaföG wir  um 7 % erhöht, Meister-BaföG um 9 %
  • Wohngeld steigt von im Schnitt 112 € auf im Schnitt 186 €
  • Strompreise steigen trotz fallender Preise an der Börse (wie Zinsen auf Bankeinlagen)
  • Standardbrief kostet 0,70 €, Maxibrief 2,60 €, Einschreiben 2,50 €
  • Deckelung von Telefon- und Surfkosten im Auslandsverkehr
  • Keine Buchführung bei Firmen mit weniger als 60 T€ Gewinn bis zu 600 T€ Umsatz

wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]