Die Zeit – etwas ganz Besonderes und Bedenkenswertes!

Die Zeit – etwas ganz Besonderes und Bedenkenswertes!Ihr Lieben,

auf meine Geschichte von heute Nachmittag bekam ich eine E-Mail mit der interessanten Frage, was ich den glaube, wie lange eigentlich die Ewigkeit dauere.


Dazu möchte ich Euch das berichten, was mir meine Oma dazu erzählt hat.

Sie sagte damals, als ich noch ein Kind war, zu meiner Frage nach der Ewigkeit zu mir:
„Stell Dir einen Würfel vor, dessen Höhe 1.000 Meter beträgt und dessen Breite und Länge ebenfalls 1.000 Meter betragen und der aus einem einzigen Diamanten besteht.

Die Zeit – etwas ganz Besonderes und Bedenkenswertes!

Ein Würfel von 43 x 43 x 43 Metern
www.stuttgart-bilder.de

Alle 100 Jahre kommt ein kleines Vögelchen zu dem Würfel  geflogen und wetzt seinen Schnabel an ihm und wenn der Würfel dadurch vollständig abgewetzt ist, dann ist die erste Sekunde der Ewigkeit vorüber!“

Ihr Lieben,


die Zeit ist etwas Faszinierendes!


Wir wissen sehr wenig über sie.


Wir wissen zwar, dass vor langer Zeit die alten Griechen, die alten Ägypter, die alten Römer gelebt haben, aber je weiter wir zurückgehen, desto weniger wissen wir, die Zeit verschwindet im Dunkel der Geschichte.


Niemand, auch kein Nobelpreisträger, kann uns sagen, wann die Zeit begonnen hat, und vor allem, was vor der Zeit war!


Ebenso kann niemand die Frage beantworten, wann die Zeit zu Ende sein wird und was danach sein wird.


Das führt mich zu der alten Erkenntnis, dass die einzige Zeit, über die wir verfügen, die Zeit des heutigen Tages ist.
Wir nennen die Gegenwart  aus das „Präsens“. Dieses Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet ursprünglich „Geschenk“.

Die Zeit – etwas ganz Besonderes und Bedenkenswertes!

www.weber-grill.de

Das trifft es in seinem Kern:

Die Zeit, die uns zur Verfügung steht, können wir uns nicht verdienen,
sie wird uns geschenkt.


Die Zeit, die uns zur Verfügung steht, können wir nicht anhalten, sie verrinnt, wenn wir sie nicht für sinnvolle Dinge nutzen.

Die Zeit, die uns zur Verfügung steht, kann man nicht besitzen, wie manche Leute fälschlicherweise meinen, wenn sie sagen „Ich habe keine Zeit“.

Die Zeit, die uns zur Verfügung steht, sollten wir nutzen, um uns und anderen Menschen Freude zu machen und die Liebe in diese Welt zu tragen.


Ihr Lieben,


ich wünsche Euch an diesem Wochenende eine gute Zeit und grüße Euch herzlich aus Bremen


Euer fröhlicher Werner

Die Zeit – etwas ganz Besonderes und Bedenkenswertes!

Quelle: Karin Heringshausen


wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Rücknahme der Kündigung im Kündigungsschutzprozess
wallpaper-1019588
Der Wolf war da
wallpaper-1019588
Pasta con ceci
wallpaper-1019588
Gedankenpost: Wenn mich die Reisemüdigkeit packt!
wallpaper-1019588
No bake Joghurt-Frischkäse-Limetten-Törtchen mit Melone