Die Woche | 23.05. – 29.05.2015

Machtwechsel auf Mallorca
Bei den Regional- und Kommunalwahlen auf den Balearen musste die regierende, konservative Volkspartei PP starke Verluste hinnehmen und wird jetzt voraussichtlich von einem Linksbündnis abgelöst.
Von ursprünglich 35 Sitzen im Parlament kann die Partido Popular nur noch 20 Sitze halten. Das ist das schlechteste Wahlergebnis für die Volkspartei seit Bestehen der autonomen Region der Balearen.
Die sozialistische Partei PSOE stellt auf den Inseln die zweitstärkste Kraft dar, doch musste auch sie deutlich Stimmen einbüßen.
Großen Erfolg verzeichnet auf Mallorca vor allem die neugegründete Arbeiter-Partei Podemos, die als dritt-stärkste Partei Einzug ins Parlament hält.

Schiffs-Gigant im Hafen von Palma de Mallorca
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt lag am Montag (25.5.) im Hafen von Palma de Mallorca vor Anker. Schon seit über einem Monat hatte sich die Insel auf die Ankunft der 360 Meter langen „Allure of the Seas” vorbereitet. Für den Kreuzfahrt-Giganten mit einem Gesamtgewicht von über 225.000 Tonnen musste unter anderem die Hafenmole erweitert werden.
An Bord befinden sich vier Swimmingpools, ein Wasser-Theater unter freiem Himmel, ein Sportzentrum, ein Surf-Bereich, Geschäfte und Grünzonen mit tropischen Pflanzen.
Mehr als 6.000 Urlauber haben auf der „Allure of the Seas“ Platz. Ab sofort wird sie einmal pro Woche die Insel ansteuern.

Triathlon an Mallorcas Playa de Palma auf Mallorca
Am Wochenende (30./31.5.) findet an der Playa de Palma die 14. Ausgabe des „Triatló Ciutat de Palma” statt. Bei der Sportveranstaltung müssen die Teilnehmer eine Laufstrecke von fünf Kilometern zurücklegen, geschwommen werden 750 Meter und auf dem Rad fahren die Athleten insgesamt 17 Kilometer. Der Startschuss fällt um 9:30 Uhr am Sonntag in Can Pastilla vor dem Hotel CID. Für Kinder und Jugendliche gibt es am Samstag (30.5.) eine eigene Ausgabe des Triathlons.
Eine Anmeldung für das Event ist auch online möglich, einen Link zur Homepage des Veranstalters finden Sie hier:
http://www.elitechip.net/index.php?zwshow=compdet&idcomp=1264388&compsec=signup

Die ehemalige Königsyacht soll wieder verkauft werden
Die ehemalige Königsyacht „Fortuna“, die mittlerweile „Foners“ heißt, steht wieder zum Verkauf. Das hat die Schifffahrtsgesellschaft Baleària jetzt bekannt gegeben, die die Yacht letzten Sommer der Tourismusstiftung Fundatur für rund 2,2 Millionen Euro abgekauft hatte.
Eigentlich wollte Baleària die fünf mit Diesel betriebenen Rolls Royce-Motoren des Schiffes ausbauen und in ihren Schnellfähren verbauen. Allerdings stellte sich jetzt heraus, dass das nicht möglich ist, weil die Umstellung auf Gas-Betrieb große Probleme birgt.
Ob es schon Interessenten für die „Foners“ gibt, ist nicht bekannt.
Die Yacht gehörte früher Spaniens König Juan Carlos, der sie im Jahr 2000 von der Tourismusstiftung Fundatur geschenkt bekommen hatte. 2013 gab sie der Monarch aufgrund der Sparzwänge des Königshauses zurück.

Patio-Konzerte in Palma de Mallorca
In Palma ist am Mittwoch (27.5.) eine neue Ausgabe der sogenannten „Patio-Konzerte“ gestartet. Dabei werden in verschiedenen Innenhöfen der Inselhauptstadt klassische Konzerte angeboten. Zu den ausgewählten Veranstaltungsorten gehört unter anderem der Patio des Kulturzentrums Misericòrdia, der Patio im Almudaina-Palast und auch im Innenhof des Museo de Mallorca, das gerade frisch renoviert wird, wird am Freitag ein Konzert angeboten. Die Konzerte finden bis inklusive 7. Juni fast jeden Tag statt. Der Eintritt ist kostenlos. Tickets gibt es ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn zum Beispiel direkt vor Ort in dem jeweiligen Innenhof oder in den Vorverkaufsstellen.

Vorverkaufsstellen:
Teatre Mar i Terra im Santa Catalina-Viertel
Informationszentrum in Palma de Mallorcas Altstadt in der Calle de l´Almudaina.

Hier ein Link zum Programm der Innenhofkonzerte:
http://www.cultura.palma.es/documentos/D_1603.pdf

Hubschrauber-Einsatz gegen Mücken auf Mallorca
Auch dieses Jahr geht die Stadt Palma wieder mit Helikoptern, Drohnen und Elektrofahrzeugen gegen die Verbreitung von Mücken vor. Am Mittwoch (27.5.) gab es den ersten Einsatz rund um die Feuchtgebiete von Ses Fontanelles, Can Guidet (Pla de Sant Jordi) und den Flughafen von Palma. Aufgrund der hohen Temperaturen in den letzten Wochen wurde mit der Bekämpfung der Mücken schon verhältnismäßig früh begonnen. Die Insekten vermehren sich bei hohen Temperaturen vor allem in stehenden Gewässern und können dann zur Plage werden. Zur Bekämpfung der Insekten wurde das Unternehmen Lokímika beauftragt. Laut Aussagen des Geschäftsführers sind die gesprühten Substanzen gesundheitlich unbedenklich und nur für Mücken schädlich.

Oldtimer-Ausstellung in Marratxí auf Mallorca
Am Wochenende (30./31.5.) lädt die Gemeinde Marratxí zur Oldtimer-Schau: Auf dem Parkplatz im Wohngebiet Sant Marçal werden historische Fahrzeuge gezeigt, darunter Autos und Motorroller. Ausgestellt werden aber nur Fahrzeuge, die vor dem Jahr 1940 gebaut wurden. Außerdem gibt es einen speziellen Bereich mit italienischen Motorrädern.
Die Oldtimer-Ausstellung trägt den Titel „Motor-Retro“ und für Besucher, die selbst mit einem Auto- oder Motorrad-Klassiker anreisen, gibt es einen speziellen Parkplatz auf dem Gelände. Geöffnet hat die Oldtimer-Ausstellung in Marratxí am 30.5. von 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr und am 31.5. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Weiterhin Maulkorb-Pflicht am Hundestrand von Pollença auf Mallorca
Am Hundestrand von Pollença gilt weiterhin eine Maulkorbpflicht für Hunde: Hintergrund sind die zahlreichen Fälle von Vergiftungen, die an der Playa Llenaire in der Vergangenheit registriert wurden. Allein zwischen November 2014 und Januar dieses Jahres starben insgesamt sieben Tiere, nachdem sie Giftköder gefressen hatten.
Da die Verantwortlichen noch nicht gefasst werden konnten, hält die Gemeinde Pollença auf Mallorca die Maulkorbpflicht weiterhin aufrecht.
Die Playa Llenaire ist der einzige Strand auf Mallorca, an den Hundebesitzer ihre Tiere das ganze Jahr über mitnehmen dürfen.

Fira de Sa Pedra in Binissalem auf Mallorca
Am Samstag (30.1.) um 17:00 Uhr fällt der Startschuss der Handwerks-Messe „Fira de Sa Pedra“ in Binissalem auf Mallorca. Dabei dreht sich bis einschließlich Sonntag (31.5.) alles um die Arbeit der Steinmetze aus der Region. Insbesondere die alte Technik des Trockenmauerbaus aus Mallorca wird im Rahmen der Messe in Binissalem vorgeführt. Vor Ort bieten Händler aber auch verschiedenes Kunsthandwerk sowie Möbel aus Stein und Marmor an.
Während die Messe offiziell erst am 30.5. eröffnet, startet das Rahmenprogramm rund um das Fest in Binissalem schon am Abend des 29.5.: So werden beim sogenannten „Teatre de Barra“ ab 21:00 Uhr kleine Theaterstücke in den Lokalen des Ortes aufgeführt.
Welche Bars sich beteiligen sowie das komplette Programm der „Fira de Sa Pedra“ finden Sie hier http://www.ajsantamargalida.net/imgdb/archivo_doc291352.pdf

Beschwerden über Helikopterlandeplatz auf Mallorca
Anwohner beschweren sich über den Hubschrauberlandeplatz des Krankenhauses Son Espases in Palma de Mallorca. Sie klagen vor allem über die Lautstärke bei den Starts und Landungen und fühlen sich in ihrer Nachtruhe gestört. Neben der Lautstärke geht es den Bürgern aber auch um die Geruchsbelästigung, zum Beispiel durch das Kerosin.
Die Anwohner wollen ihre Beschwerde nun bei der zivilen Luftfahrtbehörde einreichen.
Balearenpolitiker haben sich unterdessen schon zu dem Thema geäußert und wollen überprüfen, ob der Hubschrauberlandeplatz nicht auf die andere Seite des Krankenhausgeländes verlegt werden kann.

Der Wochenrückblick - präsentiert von

Der Wochenrückblick – präsentiert von “Das Inselradio”


Der Wochenrückblick - präsentiert von

Der Wochenrückblick – präsentiert von “Das Inselradio”

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
(Ziemlich) Beste Freunde
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Yakuza: Like A Dragon – Weltkarte wird dreimal größer sein als die von Kamurocho
wallpaper-1019588
Couscous-Gemüse mit Kürbis und Rote Bete
wallpaper-1019588
Der letzte Patchday des Jahres
wallpaper-1019588
Ersatz der Fahrkosten mit eigenen Pkw von 30 Cent pro Kilometer bei unwirksamer Versetzung