Die Welt-Identitätskrise

Hallo Leute, sieht irgendwie so aus als ob der “One Day We Shut Down The System” Tag, das System nicht mal gekitzelt hat … Das is irgendwie schon peinlich, du meine Güte! Und selbst ich, Schande komme niemals über mich – hab den Computer kurz eingeschalten, um die Seminarkarte von Esther Kochte weiterzuleiten. DAS war vielleicht ein “Ding” – Määänsch, wär DAS schön gewesen, hätte ich die Karte bloß etwas früher geschenkt bekommen. Nun ja, jetzt hat ein anderer dafür Freude dran, das ist – fast – so gut ..

———————————————————————————————————————–

Ich habe festgestellt, bitte, korrigiert mich, wenn ich mich irren sollte, daß selbst diejenigen Menschen, welche sich freiwillig ins Abenteuer der Bewusstseinserweiterung stürzten, nicht davor geschützt sind zu vereinsamen, sich ungeliebt zu fühlen.

Ich erhalte immer wieder E-Mails, die mir deutlich zeigen daß “Bewusstseinsarbeiter” in vielen Fällen sehr einsam sind, was teilweise natürlich selbstgewählte AlleinSein Phasen sind – beispielsweise bei mir. Ich für meine Person verspüre allerdings keine Einsamkeit, im Sinne von Traurigkeit oder dergleichen, viele andere jedoch schon.

image

Bewusstseinsarbeit und die reale Beschäftigung mit den im Zusammenhang stehenden Themen, ist nun einmal wirklich, eine “Beschäftigung”, wo einem die alten Bekannten und/oder “Freunde”, nicht mehr “relevant” erscheinen können und wovon man sich dann – mehr oder weniger erfreulich- trennt. Umgekehrt ist es jedoch auch so, daß diese Bekannten und Freunde vor einem Regelrecht weglaufen, weil diese Dinge ihnen Angst machen. Wir wissen ja nur zu gut, daß die “Lächerlichkeitpreisgebung” anderer, die leichtere Lösung ist, als sich den neuen Gegebenheiten zu stellen.  

Alleine zu sein, bedeutet NICHT unbedingt, sich auch einsam zu fühlen. Das sag ich auch nicht zum ersten Mal. Daher kann ich jenen, die sich verlassen, ausgegrenzt und traurig deswegen fühlen, die sich nach mehr Verbundenheit mit anderen Menschen sehnen, nur raten, einen Sprung nach vorne zu wagen und nach Leuten Ausschau zu halten, die vielleicht in derselben Umgebung wohnen  und sich zu verbünden. Einfach mal anquatschen – was kann schon passieren ..Zwinkerndes Smiley

Jedoch gibt es “gute Gründe”, die dafür verantwortlich sind, sich ausgegrenzt und alleine zu fühlen – weil NICHT alle Menschen, ihr Bewusstsein erweitern wollen. Noch immer will ein Großteil der Menschen nichts davon nichts hören, das muss man akzeptieren.

Die Welt-Identitätskrise<-Quelle:

Andererseits muss uns klar sein, die WICHTIGSTE Arbeit diesbezüglich, KANN NUR alleine und in der Ruhe und Abgeschiedenheit des persönlichen Innenraums geschehen. Man kann es vielleicht für sonderbar halten und ich habe es schon mal erwähnt, aber ich persönlich entschied mich beispielsweise, sehr bewusst und freiwillig dazu, auf die sattsam bekannte, oberflächliche Beziehung mit einer Partnerin zu verzichten – es sei denn, ich erwische “jemand besonders” – weil mir bewusst ist, daß man sich dann entscheiden muss.

Die “typische, herkömmliche Frau-Mann Beziehung” – bitte steinigt mich jetzt nicht – verträgt keine solch extreme Konzentration, die auf ein Interesse an persönlicher Entwicklung basiert. Das macht dem Partner meistens enorme ANGST! Schließlich beruht das, was unsere Gesellschaft Beziehung und Liebe nennt, darauf, daß der ANDERE irgendein DEFIZIT ausgleichen soll.

Das ALLEINE wäre vermutlich nicht besonders gravierend, wäre es im Geiste der Liebe und von BEIDEN getragen, wir haben auf dieser Welt ALLE Defizite – nein, das ist es nicht, das wirkliche Problem ist, daß erwartet wird, das der ANDERE uns glücklich machen soll. Man hat uns beigebracht, daß der Partner unsere Bedürfnisse zu erfüllen hat, Punkt! Und jetzt mach mal!

Die Welt-Identitätskrise<-Quelle:

Das traurige dabei ist: Die meisten WISSEN überhaupt NICHT, was denn ihre Bedürfnisse sind!

Kunststück, so soll das ja sein, so ist diese ganze Gefängniskontrolllandschaft geformt worden!  DAS wird mir wieder Paranoia Vorwürfe einbringen, aber was solls, wer nicht erkennen kann, daß dieser so schöne Planet, ein riesiges Gefängnis geworden ist – der wird schon noch draufkommen.

Und HIER kommt das Problem, das einzig Gute daran ist, es enthält bereits die Lösung in sich:

NIEMAND ANDERS KANN UNS GLÜCKLICH MACHEN!

image<-Quelle:

Etwas wie “Glück”, was wieder so ein Begriff ist, der nach Ewigkeit klingt, aber den es so nicht gibt, in “Wahrheit” können wir NUR IN UNS glücklich werden, nur aus uns kann die LEBENSFREUDE strömen und sie ist es, die uns “glücklich” fühlen lässt.

Ihr versteht vielleicht nun, daß dieser Verzicht mich, nicht wirklich schlaflose Nächte gekostet hat, obwohl mir sehr wohl einige “Annehmlichkeiten” davon gefallen, so isses nicht. Ich glaube, ich erwähnte es bereits – ich mag Frauen. Smiley mit geöffnetem Mund (<-Naja, sie haben in der Regel nicht soo haarig ausgesehen .. – aber is voll süß das Bild!) 

image<- Quelle: <- Zwinkerndes Smiley

Die hier lesenden Damen könnten nun vielleicht laut Aufschreien und sagen, das stimmt gar nicht, es gäbe viele Frauen, die ebenfalls daran interessiert sind – ich habe aber leider festgestellt, das jene Frauen eher dünn gesät sind, welche an einer solchen “Partner-Konstellation”, tatsächlich ernsthaft interessiert sind – Ausnahmen bestätigen auch hier, die gängige Regel. Speziell in einer solchen Kleinstadt, wie in “meiner”, in Innsbruck.

Die “spirituelle Szene” mal genau betrachtet – seht euch mal genau um, ist durchwegs besetzt von einer “ONE Man –” oder “ONE Woman Show”. Sehr selten sieht man Pärchen, verliebte Männer und Frauen – das sind vom Aussterben bedrohte Arten! Wirklich!

Um dies etwas zu relativieren, natürlich kommt es vor – aber wie oft? Natürlich kann ich hier keine Zahlenangaben vorweisen, aber es ist das, was ich sehe und immer und immer wieder zu hören bekomme und lesen kann.

Und bevor nochmal jemand denkt, dies könnte vielleicht eine etwas seltsame Form von “Kontaktanzeige” sein – man weiß ja nie – so möchte ich ganz allgemein versichern, mir gehts prima. Ich mache mir einfach “keinen Kopf” darum, es wird passieren, wenn es passieren soll – so denke ich. Einfach eine Sache der Anziehung .. wie immer. Man muss dafür “bereit” sein ..

image<-Quelle:

Überhaupt würde ich mich als “gesonderten Fall” betrachten, jedenfalls halte ich meine Person nicht gerade Repräsentativ für diese “Dinge”. Aber wir kamen viel zu weit weg vom Thema: Mir gehts um was ganz anderes, nicht um meine persönliche Befindlichkeit, dies wurde lediglich als Hinweis eingeflochten, um das weitere besser zu verstehen.

Denn DAS was wir betrachten müssen sind die von den ELITEN – leider Erfolgreich – durchgeführten Trennungen und Vereinzelungen, die wir ÜBERALL sehen können. Die Menschen haben teilweise 4 Fernseher in den Wohnungen, aber JEDER guckt FÜR SICH! Jeder zieht sich in sein eigenes Schneckenhäuschen zurück – das ist NICHT Gesund! Und ich halte die Massenmedien und ihre Mainstreampropaganda für die ursächlich Verantwortlichen, an diesen Neurosen.

Vereinzelung und zerbrochene Seelen sind ein großes Thema in der jetzigen Zeit. Das ist übrigens auch der Grund, wieso ich immer wieder, alle möglichen Methoden und Heiltechniken vorstelle. Denn HEIL werden, wird ebenfalls NICHT durch andere passieren, nicht durch den “Gott in weiß”, nicht durch Pillen, hier sind die Menschen aufgefordert, die Zügel wieder SELBST in die Hand zu nehmen, auch HEILUNG geschieht NUR IN UNS.

image<-Quelle:

Das trifft auf Einsamkeit ebenso zu, wie auf Grippe! NUR wir selbst können das beenden, im Beispiel der Grippe, erreicht unser Körper das, indem er uns Fieber beschert und auf diese Weise, die Parasitenerreger abtötet, respektive auf tieferer Ebene versucht das Milieu zu verändern. Dazu können wir durch bewusste Ernährung aktiv beitragen.

Im Falle der Einsamkeit, liegt die Geschichte nicht viel anders, auch wenn es schwerer erscheint und tiefe Verletzungen verursacht, es gab Gründe dafür, Einsamkeit “passiert” nicht einfach, sie ist ein Prozess. Die Lösung dafür lautet, SELBSTANNAHME und AKZEPTANZ. Das erhöht das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein, das wiederum steigert das persönliche Wohlbefinden und damit die Lebensfreude. Und nun ja, Lebensfreude bringt uns in Kontakt mit anderen Menschen und in Kommunikation mit ihnen ..

Wahrscheinlich ist selbst Heilung, nicht für jeden möglich, es gibt natürlich immer Menschen, wo man machen kann was man will, die “Dinge” mögen etwas besser werden, aber Heilung – die kommt bei ihnen einfach nicht .. und ich will gar nicht erörtern, warum dies so ist – jedenfalls nicht heute. Aber auch das gibt es ..

Es war natürlich immer schon wichtig, aber WIE wir unser Bewusstsein nutzen und worauf wir unsere AUFMERKSAMKEIT lenken, das wird immer wichtiger! Die “Verstörtheit” der Welt, wie wir sie wahrnehmen können und ihr zunehmendes Chaos, ist selbstverständlich das sichtbare “Zeichen an der Wand” für die eigene, persönliche und kollektive BEWUSSTSEINSERWEITERUNG, der niemand entfliehen kann – man kann sich NUR dagegen entscheiden.

Die Welt-Identitätskrise<-Quelle:

Und das tun auch genug! Man will es zwar nicht so gerne wahrhaben, aber es stimmt nunmal. Viele Menschen finden diese Welt hier, samt ihrer ganzen Perversitäten, ihrer Gewaltbereitschaft und Kriegslüsternheit, richtig GEIL! Das ist vermutlich nur möglich, wenn man noch nicht realisiert hat, das sie selbst dafür bezahlen müssen – mit ihrer Seele, that’s very expensive .

Ich persönlich finde die ERDE auch schön und säääähr lebenswert, es könnte ein PARADIES sein! Aber sicher haben auch die Leser/Innen selbst herausgefunden, wie groß diese Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit, in diesem Falle ist. Aber wir sind dabei, dies zu ändern.

Es ist das “erwachende Ungeheuer”, WIR SELBST sind es, deren erhöhte Vibrationen für sämtliche “Störungen”, die momentan im System aufscheinen, mehr oder weniger verantwortlich sind – wir sind das MONSTER vor dem sich die Eliten fürchten. Buuuh – Zwinkerndes Smiley wir sehen zwar nicht furchterregend aus, verbreiten aber zum fürchten viel Optimismus. Zumindest einige von uns! Und falls sich mal wer fragen sollte, was noch gebraucht würde – sieh mal, was ein Zufall – Zuversicht und Optimismus zu verbreiten!

It’s True – die ganze Welt steckt buchstäblich in einer Identitätskrise, alte Gedankenmuster brechen langsam auf und finden keine Resonanz mehr. Mancher ging am Abend schlafen und wachte als ein “völlig Anderer” wieder auf ..  Und wehe, wenn wir losgelassen ..

image<-Quelle:

Die nächsten Monate könnten etwas turbulent werden, Leute, seid euch dessen bitte bewusst ..

Während alle Welt sich den Kopf über 2012 und diverse MAYAKALENDER und ihre Enddaten zerbricht, welche von einigen nämlich als “Zeigefinger”, für die ursächliche KRAFT der Bewusstseinserweiterung angesehen wird – für diese Menschen “stirbt” quasi alles, WENN es diese Daten nicht gäbe. Was jetzt momentan der Grund dafür ist, daß eine riesige Verunsicherung um sich greift und wo sich die Menschen zu Fragen beginnen, ob die Energien für die Bewusstseinserweiterung nun zu Ende sein werden- entweder am 28.10. – also gestern, oder spätestens, am 23.12.2012, was den beiden relevanten Daten des Mayakalenders entspricht.

  So faszinierend und natürlich der Aufbau, dieses Kalenders sein mag(quasi ein Mondkalender), es gibt für die Zusammenhänge, woher die Energien des kollektiven Anstiegs nun herkommen, andere Erklärungen, die vielleicht einige noch gar nicht so kennen. Lasst mich daher noch kurz darüber sprechen:

Dabei nehme ich auch Bezug auf ältere Informationen, die ich in den kanalisierten Werken Barbara Marcinak’s fand, die ich für eine der zuverlässigsten halte – sofern man das auf Channeldurchsagen überhaupt beziehen kann.

Den meisten sind die Gamma Ray Bursts durch Dieter Broers bekannt, aber die Gammastrahlen Entladungen – so hoch, so viele es und so intensiv sie auch sein mögen, können kaum ALLEINE dafür verantwortlich zeichnen. Bekannt ist auch, das es gewisse kosmische Einflüsse auf den Menschen gibt, welche durch die Astrologie kommuniziert und durch Transite von Planetenbewegungen kommen. Das muss man nicht glauben, aber man kann ja darüber nachdenken ..

image

Die “Plejaden-Gruppe” ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier, etwa 400 bis 500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Es gibt 250-500 Sterne innerhalb seines Clusters, obwohl nur neun von ihnen einen Namen haben. Die meisten Kulturen im Altertum sprachen nur vom “Siebengestirn” .. der wohl wichtigste Stern davon, ist Alcyone . Die offizielle astronomische Bezeichnung lautet Eta Taurus , und ist etwa. 407,4 Lichtjahre entfernt. Einige der Maya-Legenden nennen ihn die  „Große Zentralsonne“, um die sich unser Sonnensystem drehen würde.

Die Namen der wichtigsten Sterne sind:

  1. Alcyone

  2. Celaeano

  3. Electra

  4. Atlas

  5. Merope

  6. Sterope I & II

  7. Taygeta

  8. Maia

  9. Pleione

 

Jedenfalls, laut Barbara Marcinak und ihren Nachrichten von den Pleijaden,  kam es am 3. Juni 2004, wenige Tage nach dem Vollmond im Schützen zu “Aktivitäten”, wobei der Planet der Venus eine spektakuläre Ausrichtung zwischen Sonne und Erde, exakt am 8.Juni 2004 schuf, die als “Venusianische Eklipse” bekannt ist. Der Transit dauerte fast volle 7 Stunden und war der ERSTE von ZWEI solchen Aktivitäten, die stets Paarweise auftreten und voneinander durch 8 JAHRE getrennt sind.

Schlaue Rechner werden feststellen, daß 2004 und 8 – öhm, wieviel nochmal gleich ist? Zwinkerndes Smiley

Es wurde zumindest erklärt, daß diese speziellen Venus Transite zu den Sonnenzyklen, ,dazu dienten, eine plötzliche und abrupte Initiation des menschlichen und eigentlich ALLEN Bewusstseins einzuleiten und auf eine neue Ebene der globalen Transformation zu hieven.

Die Welt-Identitätskrise<-Quelle:

Das Resultat solcher kosmischen Begegnungen aktiviert eine sehr günstige Zeit, mit enormen Potential für atemberaubende Veränderungen, wie sie genau jetzt, innerhalb der menschlichen Wertevorstellungen nun auftreten – und was, wenn wir ehrlich sind, sowas von Gotterbärmlich nötig ist.

Wissende, kluge Astrologen, die ihr Handwerk beherrschen, werden uns sagen können, daß direkte und präzise himmlische Ausrichtungen von Planeten, immer von starken Übertragungen von Energie begleitet werden. Man kann darüber lästern, es madig machen, oder, man kann daraus für SEIN LEBEN Nutzen ziehen.

Es gibt keine zufälligen Handlungen im Kosmos, (Ordnung) den Namen erhielt er nicht grundlos, jede Aktivität hat ihren ganz speziellen Sinn und Zweck. Und zwar, wie bekannt, im Mikro – und Makrokosmos. 

Die Venus erreicht diesen besonderen Aspekt mit der Erde und der Sonne, zweimal, in einem Zeitraum von acht Jahren, dann vergehen über 100 Jahre, bevor dieser Zyklus wiederholt wird. Wegen der Länge des Zyklus, ist dies grundsätzlich nur eine Gelegenheit, wie sie NUR in EINER Inkarnation eines Menschen auftritt.

Der Beginn des ersten Auftretens dieser Konstellation, war am 8. Juni 2004, die zweite Begegnung wird am 6. Juni 2012 stattfinden. Etwa 6 Monate vor der Winter Sonnenwende 2012. Das 8 (Acht) eine wichtige Zahl ist, dürfte euch bekannt sein, die sowohl Unendlichkeit, aber auch Gleichgewicht symbolisch darstellt. Und es geschieht in diesen 8, wie die Pleijaden sagten, entscheidenden Jahren, wo die Gesellschaft der Menschheit sich neu justieren und ausrichten wird, diese Energien sollten uns die notwendigen “Schubser” geben, zu unserer Veränderung.  Und da ich persönlich ziemlich überzeugt bin von Barbara Marcinaks Durchsagen, kann ich mir prima vorstellen, daß bis dahin, also noch ein (DAS?) entscheidendes Jahr, die “Dinge” nochmal heiß hergehen werden.

In letzter Zeit mache ich mir sehr viele Gedanken darum, aber ich habe bereits realisiert, daß, egal, was ich mir vorstellen kann, was geschieht, doch die Wirklichkeit, die uns begegnen wird – jedem einzeln vielleicht anders (das ist sehr wohl möglich) wird dies vielleicht alles in den Schatten stellen ..

Die Welt-Identitätskrise<-Quelle: <- Zwinkerndes Smiley

Viele von uns können die nebulösen Schwaden des heraufziehenden, neuen Paradigmas bereits als unscharfe Umrisse erkennen,  es wird ein “Paradigma des Gleichgewichts” sein, dessen Basis auf dem Verständnis der Macht des persönlichen Bewusstseins liegen wird. Aber vermutlich nicht für alle, nur für jene, die sich dies sowohl wünschen, als auch im Herzen daran glauben können daß eine “Neue Erde” im entstehen ist.

In der Vergangenheit ereigneten sich diese Venus – Erde-Sonne Konstellationen, letztmalige zwischen den 8 Jahren von 1874 und 1882, damals waren es eine ganze Reihe von Erfindungen durch Thomas A. Edison – speziell des Phonographen, wie das Teil hieß – und der Glühbirne, welche auf Anhieb, die Pforten der menschlichen Wahrnehmung weit öffneten, und die Realität der Menschen um drastische und neue Versionen bereicherte. Ton und Licht sollten die Kreativität der damaligen Menschen beflügeln, damit sollte der heutige Ansturm von so vielen neuen Heiltechniken, geistiger Erkenntnisse und die Erhöhungen der Vibrationen des Bewusstseins erklärbar sein. Im Grunde sind sie zwar nicht neu, sie wurden nur wiederentdeckt.  

Eines ist jedoch absolut klar, wir als Menschheit bezahlten den “vollen Preis” dafür, daß wir uns die eigene MACHT nehmen ließen, die auf unseren psychischen, spirituellen Fähigkeiten beruht. Als Autor und Mensch kann ich JEDEM nur ganz stark ans Herz legen, arbeitet an eurem Bewusstsein, meditiert,  denkt nach, verwerft, wenn es euch möglich ist, alte Überzeugungen und entdeckt neue. HEILT euren Schmerz, der tief in JEDEM von uns ist, der nur manchmal die verschiedensten Masken aufsetzt. Klärt euer Unterbewusstsein und öffnet euch den Einströmungen kosmischer Energien. Ja, man kann das auch bewusst machen ..

Wer sich dazu “berufen” fühlt, wird HIER den notwendigen Input erfahren. Diese Quelle empfehle ich mir gutem Gewissen, ich verwende sie selbst auch.  

Die Lichtfamilie<-Quelle:

Unser Leben wäre eigentlich ein sprudelnder Quell voller Abenteuer, die völlig Gewaltfrei und trotzdem aufregend und spannend sein können. Und hey, was glaubt ihr, wie TOLL das erst noch werden wird? Wenn wir uns wiedersehen, nach der Identitätskrise von Mutter Erde?

 

Quellennachweise:

http://www.bibliotecapleyades.net/

http://www.amazon.de/Die-Lichtfamilie-Barbara-Marciniak/dp/376260701X

http://tomkenyon.com/lichtubertragung-hirnanhangdrusen-einstimmung

—————————————————————————————————————–



wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Welcher Wein zu einer Paella?
wallpaper-1019588
Deine Katze bettelt oder klaut Essen vom Tisch? Hier findest du Hilfe!
wallpaper-1019588
Feierabendcocktail: TSCHI ES EJ (GSA)
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz mit Trockenblumen und Strohblumen