"Die Weisheit wartet über den Wolken...." Klappentext des...


"Die Weisheit wartet über den Wolken...."

Klappentext des Inhaltes:

Jamie Forbes ist Fluglehrer und begeisterter Flieger. Auf einem Überführungflug kommt er in Funkkontakt mit Maria, die mit ihrem Mann in einer Cessna unterwegs ist und selbst nicht fliegen kann. Ihr Mann erleidet einen Herzinfarkt, und Forbes muss die verzweifelte Maria per Funk anleiten, ihr Flugzeug sicher zu landen. Dieser Zwischenfall gibt seinem Leben eine neue Wendung. Für den Piloten Forbes beginnt sein größtes Flugabenteuer - eine poetische Reise zu seinem höheren Selbst.

Meine Meinung:

Das Buch "Der Pilot" von Richard Bach ist eine Art "Was wäre wenn..." Frage und Antwort Spiel. Die Frage, was wäre wenn wir unser Leben und unser Dasein in ihrer Form nur einbilden, da wir es seit unserer Kindheit vorgelebt bekommen. Was wäre aber , wenn wir frei wählen könnten...würden wir dann auch noch auf der Erde leben und wie würden sich unsere Entscheidungen auf unseren Körper auswirken? Die Vermutung jedoch dass man aufgrund positiver Energie und der bloßen Entscheidung nicht krank zu werden, gesund bleiben kann, wage ich doch sehr zu bezweifeln...ich meine soll das etwa heißen, dass sich kranke Menschen das nur negativ einreden?! Also diese am Rande erwähnte Vermutung finde ich doch wirklich mehr als mobide und weit hergeholt. Was anfangs noch sehr spannend zu lesen war, als Jamie Forbes , Fluglehrer, einer Frau zu einer sicheren Landung verhilft, endete für mich in eine Art langweiliger Trance....

Ihn erreichte ihr Notruf , die alleine am Steuer eines Flugzeuges sitzt, nachdem ihr Mann gesundheitlich nicht mehr in der Lage dazu ist zu fliegen. Da sie jedoch keine Erfahrung mit der Handhabung hat, versucht er mit beruhigender Stimme und mit mehr als merkwürdigen Fragen sie von ihrer Angst abzulenken. Und tatsächlich ihre Panik legt sich und sie schafft es sicher zu landen. Kurz danach erscheint ein Zeitungsartikel über dieses Geschehen und es wird das Wort Hypnose erwähnt.

Dieses Wort weckt alte Erinnerungen in dem Piloten und man erfährt sozusagen, aus seiner Vergangenheit , wie er in einer Hypnoseshow tatsächlich dem Bann und der Einbildung erlag.... Doch dann legte sich rasch die Spannung und auch die Begegnung mit dem Geist einer toten Frau, die ihn auf auf die sehr abstrakte Ideen lenkt, kann mich nicht bei Laune halten. Dass sie zusätzlich auch noch die tote Frau von dem damaligen Showentertainer war, kann mich auch nicht faszinieren. Als am Schluss auch noch die lebende Tochter der beiden bei ihm anruft um Flugstunden zu nehmen, hört bei mir der Spaß auf. Ich meine vielleicht bin ich zu bodenständig, um mir so viele makabere und ausgefallene Zufälle (oder doch Schicksale?) zu vertragen.

Nun ja was ich aus diesem Buch gelernt habe? Hmm...da muss ich schwer überlegen....also ich kann immer noch nicht durch die imaginären Wände gehen, die ja eigentlich nicht existieren laut Jamie Forbes ...nun ja sollte ich es dennoch schaffen, dann werde ich wohl den Irrenarzt konsultieren...! Apropos Buch , etwas hat es wirklich in mir bewirkt und zwar, dass ich nachts Alpträume hatte...aber eher von der Absurdität als vom GruselFaktor.

Das Cover jedoch finde ich sehr schön. Vor allem das Buch ist wirklich mehr als griffig und es liest sich daraus mehr als gut :-) Auch die etwas geringe Seitenzahl lässt sich in einem Rutsch durchlesen. Vor allem aber die vereinzelt auftauchenden schwarz-weiß Bilder , die meistens einen Horizont oder ein Flugzeug darstellen, finde ich wirklich sehr einfallsreich und passend zum Thema.

Buchinfos:

Verlag: Allegria, 192 Seiten, ISBN: 9783793421955, Preis: 16,95 €

Autoreninformation:

Richard Bach entdeckte seine Liebe zur Fliegerei bereits mit siebzehn Jahren. Mit achtzehn wurde er zum Jetpiloten ausgebildet. Er war Schauflieger und Fluglehrer und publizierte Hunderte von Aufsätzen über seinen mit Leidenschaft ausgeübten Beruf, bis er mit "Die Möwe Jonathan" eines der berühmtesten Bücher des 20. Jahrhunderts schrieb. Der heute 75-jährige fliegt noch immer unter seinen offenen Doppeldecker und vertraut auf die Führung seines höheren Selbst.



wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Eine brisante Auszeit
wallpaper-1019588
Lesepotpourri August bis Oktober
wallpaper-1019588
LUPUSEC XT2 Plus Alarmanlage
wallpaper-1019588
Kostenlos: Neues Yomimono nun erhältlich
wallpaper-1019588
Restaurant: Shudu China Restaurant, Dimsum-Szechuan-Küche, Hamburg