Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen

Kennen Sie die Marke Viba? Ja? Dann sind Sie mir einen großen Schritt voraus. Denn bis vor einigen Wochen sagte mir diese Marke noch gar nichts. Zufällig entdeckten mein Papa und ich ein Hinweisschild an der Autobahn nahe Gotha, als wir auf dem Weg in die Sächsische Schweiz bzw. Oberlausitz waren. Da wir beide hoffnungslose Schleckermäuler sind, wollten wir uns die angepriesene Nougat Erlebnis Welt in Schmalkalden genauer anschauen.

  • Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen
  • Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen
  • Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen
  • Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen
  • Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen
Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen Die Viba Nougat Welt in Schmalkalden – Ein Paradies für Naschkatzen

Statt Nougat Erlebnis Welt erstmal zum Werksverkauf

Unsere Anfahrt mit dem Wohnmobil gestaltete sich etwas schwierig, da die Nougat Erlebnis Welt vor Schmalkalden nicht weiter ausgeschildert war. Als wir endlich ein kleines Schild mit „Viba“ Logo entdeckten, landeten wir versehentlich beim Werksverkauf. Das war aber gar kein Problem, denn so konnten wir uns gleich mit Leckereien eindecken. Der Parkplatz war auch groß genug, um ihn für die Mittagspause zu nutzen.

Nur der Bus Parkplatz eignet sich fürs Wohnmobil

Frisch gestärkt erkundigten wir uns dann nach dem Weg zur Nougat Erlebnis Welt. Laut Broschüre sollte um 14 Uhr eine Führung stattfinden, der wir uns gerne anschließen wollten. Auf die Minute genau marschierten wir durch das Eingangsportal. Einen Parkplatz hatten wir bei den Bussen gefunden, da die PKW Stellflächen für ein Reisemobil viel zu klein waren. Aber später taten es uns noch zwei weitere Mobile gleich und wir hörten auch keine Beschwerden.

Die Ausstellung ist auch ohne Führung verständlich und anschaulich gestaltet

An der Rezeption erfuhren wir dann, dass wir uns umsonst so geeilt hatten. Da sich für 14.30 Uhr eine größere Gruppe angesagt hatte, fiel die Führung um 14 Uhr aus. Wir konnten uns ganz unkompliziert der Gruppe anschließen. Für drei (Studentenrabatt) bzw. vier Euro durften wir uns einen Film anschauen und dann die Ausstellung betreten. Diese dürfte man aber auch täglich zwischen zehn und 18 Uhr ohne Führung besuchen.

Eis, Kuchen und Pralinen locken im Restaurant Bereich

Um die Zeit bis 14.30 Uhr zu überbrücken, schauten wir uns die wunderschöne Kuchentheke an und genehmigten uns bei schönstem Sonnenschein ein leckeres Eis aus eigener Herstellung. Natürlich wollte ich die Nougatsorten durchprobieren, mein Papa blieb lieber bei den Fruchtsorten. Aber alles schmeckte sehr gut und für einen Euro pro Kugel fanden wir das Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet. Von der Terrasse hatten wir dann noch einen Blick auf die Landesgartenschau, die direkt nebenan einen Themenpark aufgebaut hatte.

Schauproduktion macht den Besuch spannend

Die Führung war dann wirklich interessant und kurzweilig. Die Rezeptionistin hatte ich noch gefragt, ob ich fotografieren und über den Besuch bloggen dürfe, was in Ordnung ging. Also stand meine Kamera auch nicht still, als wir an der Schaufertigung entlang liefen und die schokoladigen Leckereien begutachten durften. Wir lernten viel über die Herstellung von Schokolade, hauptsächlich aber von Nougat. Und hier wurden sehr aufwändige Produkte gefertigt, die Handarbeit erfordern. Lediglich die maschinell produzierten Artikel wurden in der Fabrik hergestellt, wo wir zuvor den Werksverkauf entdeckt hatten.

Gratis Verkostung und attraktive Kurse locken die Besucher

Unsere volle Aufmerksamkeit hatte die Führerin natürlich, als es um das Probieren ging. Ob es sich um Fruchtriegel, Schokolade am Brunnen oder die unterschiedlichen Stadien von gerösteten Haselnüssen handelte, war ganz egal. Die ganze Gruppe war im Paradies und futterte sich durch. In einem extra Raum wurden noch Schnupperkurse angeboten, um sich als Andenken seine eigene Schokolade mit nach Hause nehmen zu können.

In fast 125 Jahren zu Erlebniswelten, Milch und Eis – Alles rund ums Nougat

Nach gut zwei Stunden waren wir dann auch schon wieder fertig mit unserer Erkundungstour. Im Shop gab es auch nichts anderes als im Werksverkauf. Am Infoschalter erkundigte ich mich noch etwas nach der Firma. Denn wie gesagt, ich hatte zuvor noch nie davon gehört. Die nette Rezeptionistin erklärte mir auch alle Details geduldig. Viba gibt es nämlich schon seit 1893 in Schmalkalden. Die Marke hat sogar die Zeit der DDR überlebt. In den letzten fünf Jahren eröffnete das mittelständische Unternehmen die Nougat Erlebnis Welt in Schmalkalden, eine Erlebnis Confiserie in Dresden und erweiterte sein Sortiment um Milch und Eis.

Viba gibt es überall – vielleicht auch in Ihrer Nähe

Noch überraschter waren wir, als wir erfuhren, dass man Viba in jedem Kaufland, Edeka usw. kaufen könne. Und zu guter Letzt berichtete uns die Frau noch von den Filialen in Deutschland. Tatsächlich gab es z.B. eine nahe meinem Geburtsort Mainz in Darmstadt, aber auch in Frankfurt. Nur von meinem jetzigen Wohnort Aalen aus müsste ich dann doch über 200 km fahren, um eine solche Filiale anzutreffen. Eigentlich schade, denn die Produkte waren sehr lecker und haben mir auch Tage nach der Reise noch Freude bereitet. Ich würde gerne „Wochen“ schreiben, aber solange halten Süßigkeiten in meinem Haushalt einfach nicht durch.

Ich wünsche Ihnen einen schokoladigen Besuch in Schmalkalden. Dieser Artikel wurde nicht von Viba unterstützt, ich mochte die Produkte wirklich und kann sie nur weiterempfehlen. Unter viba-sweets.de erfahren Sie mehr über die Firma, auf viba-shop.de können Sie nach Herzenslust einkaufen.

VG Wort


wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Firnissimo! Skitouren in der Venediger-Gruppe
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: Suede, Berlin, 29. September 2018
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints