Die Top 5 Theatermenüs in Wien

Theater, Kultur und Cafés – dafür steht Wien. Mit dem Burgtheater als Mutterinstitution, dem Volkstheater unter einer neuen Leitung, dem Schauspielhaus oder Theater an der Gumpendorferstraße als experimentierfreudigere und unkonventionellere Häuser sowie den im Mai anstehenden Wiener Festwochen hat unsere Hauptstadt so einiges zu bieten. Und damit ist nicht einmal noch ein Bruchteil des unglaublich hochwertigen und vielseitigen Angebots in Wien genannt. Nach so einem gelungenen Theaterabend ist es jedoch nicht ungewöhnlich vom Hungergefühl heimgesucht zu werden. Denn vor Stückbeginn ist es im Normalfall noch zu früh, um etwas zu essen und sowieso fehlt oft die Zeit. So kommt das Rumoren im Magen dann meist im zweiten Akt nach der Pause, in der das überteuerte Baguette mit Mini-Lachsstück und einem Tupfer Mayonnaise anstatt den Hunger zu stillen, nur Lust auf mehr gemacht hat.
In vielen Restaurants sperrt die Küche allerdings um 22 Uhr zu – vor allem unter der Woche. Aus diesem Grund stellt Culinarius die Top 5 Lokale zum kulinarischen Ausklang eines gelungenen Theaterabends – auch zu später Stunde – vor.

1. Sakai
Einen „taste of japan“ bekommt man im Restaurant Sakai in der Florianigasse. Neben diversen variablen asiatischen Köstlichkeiten gibt es sogar zwei verschiedene Theatermenüs um einen Preis von 29 Euro. Ab 22 Uhr – oder für die besonders Hungrigen zwischen 17:30 und 19 Uhr – lassen sich Tische für diese Spezialmenüs reservieren.

Sakai
Florianigasse 36
1080 Wien
Reservierungen: +43 (1) 7296541
[email protected]
Öffnungszeiten:
Mi–Fr 17:30 – 23:00
Sa 11:30 – 14:30, 17:30 – 23:00
So 11:30 – 14:30 (nur Sushi Brunch), 17:30 – 23:00
Montag und Dienstag geschlossen

2. Loca
Ganz nach dem Motto „Better eat better“ werden Speisen in dem freundlichen Lokal in der Stubenbastei angeboten. Auf Vorlieben oder Unverträglichkeiten wird spontan Rücksicht genommen, Hauptsache der Gast ist entspannt. So verhält es sich auch mit den kulturbedingten Späteintrudlern, denn auch für diese bietet man flexible Theatermenüs an.

Loca.
Stubenbastei 10
A-1010 Wien
+43 (0) 15121172
[email protected]
Öffnungszeiten:
Täglich 17:00 – 24:00 Uhr

3. Die Halle
Zwischen klassisch, vegetarisch oder vegan kann man im freundlichen Hallencafé im Museumsquartier wählen. Es wird täglich frisch gekocht und mit Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten garniert. Mit seinem unübertreffbaren Standort, der Küche bis 24 Uhr sowie der breiten Cocktailkarte spricht das sympathische Lokal eine breite Zielgruppe an, von Stammgästen, Touristen bis zum Museums- oder Theaterbesucher finden sich hier alle wieder.

HALLE Café Restaurant
Museumsplatz 1
1070 Wien
Tel. +43 1 5237001
[email protected]
Öffnungszeiten:
Täglich von 10:00 – 02:00 Uhr

4. Gmoakeller
Das urige Wiener Wirtshaus im dritten Bezirk punktet nicht nur bei Kulturliebhabern mit den langen Öffnungszeiten der Küche. Bis 23:30 Uhr bekommt man in dem, unter den besten Wirtshäusern der Stadt gerankten, Restaurant typische Wiener Gerichte. Als eines der ältesten Lokale Wiens lädt es mit seiner Gemütlichkeit zum längeren Verweilen ein.

Gmoakeller
01 7125310
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 11-24 Uhr

5. Theatercafé am Wiener Naschmarkt
Mit hervorragenden Speisen in guter Qualität lässt sich der Abend im Restaurant des Theater an der Wien ideal ausklingen. Als idealer Treffpunkt gestaltet es sich nicht nur abends, sondern auch tagsüber lockt das Theatercafé mit preiswerten Menüs und regionaler Küche. An allen Vorstellungsabenden des Theater an der Wien lässt es sich dann länger schmausen, als am Naschmarkt gegenüber.

Theatercafé
Linke Wienzeile 6
1060 Wien
T: +43(0) 15856262
[email protected]
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 11-18Uhr
Sowie an allen Vorstellungsabenden des THEATER AN DER WIEN geöffnet.

Fotocredit: iStock VvoeVale

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!


wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Infos zum neuen Film des Machers von Devilman Crybaby
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Klassiker Neon Genesis Evangelion bald auf Netflix!
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter
wallpaper-1019588
Aloha aus Berlin - Racebericht Ironman Hawaii 2019 Frauenrennen
wallpaper-1019588
Little Simz: Botschafterin gefunden