Die Telekom sucht den Elbeblogger

Die Telekom sucht den Elbeblogger

Das Projekt

Seit einem Monat gibt es von der Telekom die Ausschreibung "Elbeblogger gesucht", wo für Blogger ein echtes Pfund geboten wird:

  • 5.000,- Euro Honorar für 2 Wochen Arbeit Urlaub Abenteuer
  • Eine Menge PR-Alarm von der Telekom
  • Bannerwerbung für 1.200,- Euro

Bereits im April hatte ich darüber gelesen. Und ich war sofort begeistert: Die Telekom setzt auf uns Blogger als Werbebotschafter! Weltklasse! Ich bin ja davon überzeugt, dass wir Blogger im Marketing-Mix werbetreibender Unternehmen zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen. Und in dieser Hinsicht ist das Telekom-Projekt eine wunderbare Bestätigung. Natürlich habe ich alle sozialen Drähte glühen lassen, um andere Blogger aufmerksam zu machen.

Meine Idee

Eine eigene Bewerbung kam für mich nicht in Frage. Zwischen dem Projekt der Telekom und meinem eigenen Blog sah ich keinen Zusammenhang. Und "verbiegen" möchte ich mich nicht. Auch nicht für 5.000,- Euro.

Genau eine Woche vor Ablauf der Bewerbungsfrist (17.05.2015 um 23:59 Uhr) schoss mir allerdings eine Idee durch den Kopf, die zu mir, meinem Blog und dem Projekt der Telekom passt. Aus der Idee entwickelte ich zunächst ein Drehbuch, und schließlich ein kurzes Bewerbungsvideo. Falls Du es noch nicht gesehen hast - hier isses:

Jetzt, mit dieser Idee im Kopf, würde ich liebend gern die Ausschreibung gewinnen und ein "Elbeblogger" werden. Aber vielleicht ist es zu spät. Vielleicht hätte ich mehr tun müssen. Blogposts verfassen, Tweets schreiben, Facebook-Posts, Fotos und Videos erstellen. Nun ist es, wie es ist.

Die Mitbewerber

Natürlich möchte ich gern wissen, welche Blogger neben mir um das Elbeblogger-Zepter kämpfen. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Daher habe ich Google befragt - und jeder Treffer hat meinen Puls locker um 10 Schläge erhöht. Schon aus gesundheitlichen Gründen ist daher der bevorstehende Ablauf der Bewerbungsfrist ein echter Segen. 😯

Die nachstehenden Bewerbungen habe ich gefunden. Es gibt garantiert noch viel mehr davon.

Wenn Du eine weitere Bewerbung kennst, schreib mir gern einen Kommentar!

Ich drücke jedem einzelnen Bewerber die Daumen. Und gewonnen hab ich ohnehin schon: sowohl meine eigene Bewerbung zu erstellen, als auch jede weitere Bewerbung zu sehen, hat mir eine Menge Spaß bereitet. Und darum geht es doch letzten Endes! 😀 In diesem Sinne wünsche ich Dir jetzt auch viel Spaß mit den Beiträgen der Elbeblogger-Bewerber:

Die Reihenfolge der Links ist übrigens willkürlich gewählt!

*) hat per Twitter mitgeteilt, sich beworben zu haben - leider habe ich nichts gefunden.


wallpaper-1019588
BAG: Keine Kostenpauschale bei Verzug des Arbeitgeber über € 40!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Die neue glutenfreie Starterbox der FoodOase – Unsere Vorstellung und Verlosung
wallpaper-1019588
Unterwegs in Bessungen
wallpaper-1019588
Damit wir mit unseren Smartphones telefonieren können, br...
wallpaper-1019588
Weihnachten in 15 Minuten - Ein Gastbeitrag von Bianca.
wallpaper-1019588
Unterschätze nie eine Fünfzehnjährige!