Die “Tap Dogs”-Premiere in Düsseldorf

Die “Tap Dogs”-Premiere in Düsseldorf

Hallo, ihr Lieben!

Gestern abend waren wir Gäste auf der Premiere zu "Tap Dogs" im Düsseldorfer Capitol Theater. Der Welterfolg aus Australien beehrt also unsere Landeshauptstadt. Doch nicht nur Step-Fans bzw. die Liebhaber heißer Rhytmen á la "Safri Duo" kommen hier auf ihre Kosten. Tap Dogs ist eine Show, in deren Rahmen, sechs Tänzer, teilweise exotische Musik und zwei Drummerinnen die Zuschauer mit in eine ganz besondere Welt nehmen. Vor allem die Stunts und die Choereographie haben uns fasziniert. Egal, ob an Leitern, an der Decke (!) oder in einer Wasserpfütze: die Tap Dogs boten gestern abend Synchronität auf ganzer Linie.

Insgesamt haben sich schon 12 Millionen Zuschauer die Show angesehen und sich von dem Mix aus Darstellung, Musik, Step-Tanz und Akrobatik begeistern lassen. Das Spektakel fand damit bereits auf sechs Kontinenten und in über 330 Städten statt. Vielleicht hat der ein oder andere auch den Auftritt der Tap Dogs im Jahre 2000 bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele gesehen?

Auch die Zuschauer am gestrigen Abend waren fasziniert von der Show. Wir haben uns im Anschluss an circa 80 Minuten Step-Tanz unter anderem mit TV-Urgestein Harry Wijnvoord und Anna Hofbauer und Marvin Albrecht ("Die Bachelorette") unterhalten.

In diesem Zusammenhang verriet uns Harry, dass er ein echter Musical-Fan und immer wieder im Capitol Theater in Düsseldorf, der Heimatstadt seiner Frau, zu Besuch sei.

"Ich fand die Show sehr gut und sehr beeindruckend. Die Künstler waren sehr diszipliniert." sagt der Moderator, der am Tag vor der Premiere seinen 66. Geburtstag feierte. "Ich habe ganz ruhig und zuhause gefeiert. Außerdem war ich mit meiner Partnerin schön essen. Genauso wie es sein muss. Meine Geschwister waren alle unterwegs, aber am Pfingstsonntag werden wir uns alle in Holland treffen."

Anna und Marvin ("Die Bachelorette") waren auch von den "Tap Dogs" restlos begeistert. "Ich war vor Kurzem im London und habe einiges an Shows gesehen," sagt die Musicaldarstellerin, die aktuell in "Evita" spielt, "aber die "Tap Dogs" waren das Beste, was ich seit langem gesehen habe. Ich habe mich selbst dabei ertappt, dass

ich teilweise mit offenen Augen und offenem Mund im Publikum gesessen habe. Das war die Königsklasse des Steppens!". Natürlich wollten wir auch wissen, was sie, neben ihrem Schatz, mit der Landeshauptstadt verbindet. "Den Rhein, den Fernsehturm, tolle Leute, gutes Essen, gutes Wetter.". "Ja, so tolle Sachen gibt es NUR hier in Düsseldorf." lacht Marvin, der, wie viele von euch wissen, in der Werbebranche tätig ist. Die beiden wirken verliebt wie am ersten Tag und sind gerade dabei, sich ein gemeinsames "Nestchen" in Düsseldorf zu bauen.

Falls ihr euch die "Tap Dogs" auch in Düsseldorf anschauen möchtet, könnt ihr dies noch bis zum 16. August 2015 tun. Danach zieht die Show nach Duisburg. Tickets gibt es hier!

Liebst,

Conny

Die “Tap Dogs”-Premiere in Düsseldorf


wallpaper-1019588
Hausmannskost: Rind und Rosenkohl auf Brot
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Saibling mit Zwiebel und Kürbis
wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
La Passion de Marie Madeleine (2019) Watch Full Movie Stream
wallpaper-1019588
Pat et Mat en hiver (2019) Watch Special Full HD Stream Online
wallpaper-1019588
Alltag und ein Videoausschnitt
wallpaper-1019588
Himmel und Erde aus der Pfanne mit gebratener Blutwurst