Die Suche nach der perfekten Jeans oder: Wie man Frauen in den Wahnsinn treibt

Meiner Meinung nach gibt es nichts Schlimmeres als Hosen zu kaufen. So sehr ich das Shoppen von ganzem Herzen liebe, bei Hosen und ganz speziell Jeans endet diese Liebe schlagartig. Irgendwie hatte ich schon immer das Gefühl, dass ich eher für Röcke und Kleider gebaut wurde. Ich bin nicht extrem klein, nicht extrem groß, nicht zu dünn, nicht zu dick – also irgendwie „normal“, würde ich behaupten.

Und trotzdem empfinde ich es als extrem schwierig, „die eine“ Jeans zu finden, die wirklich perfekt sitzt. Entweder sind sie zu lang (ok, im Notfall kann man ja kürzen), oben so eng geschnitten, dass das berühmte Röllchen über den Hosenbund hängt oder sie passen zwar oben und unten, sitzen aber im Schritt irgendwie komisch. Es ist schon merkwürdig: Die Trends kommen und gehen. Mal presswurst-eng, dann wieder mit Mega-Schlag, dann irgendeine komische Zwischenform, Chinos, Karotten und was weiß ich. Das Problem mit dem „gut Sitzen“ bleibt irgendwie und zieht sich wie ein roter Faden durch meine persönliche Hosen-Laufbahn. Geht euch das genauso?Ich habe zwei Jeans, die ich über alles liebe. Skinny Jeans, perfekte Passform, eine schwarze, eine blaue, leider aber auch verdammt teuer. Jetzt brauche ich mal wieder Nachschub, habe aber keine Lust, wieder ein Vermögen für eine neue Jeans zu bezahlen. Das muss doch auch anders gehen?Gestern war ich bei der Eröffnung des Esprit Stores in Düsseldorf (mehr dazu morgen). Auch dort gab es Jeanshosen in Hülle und Fülle. Und zugegeben, ich habe noch nie eine Esprit Jeans besessen.

Gut sahen sie wirklich aus, leider hatte ich wenig Zeit und Lust zum Anprobieren. Aber zum Glück gibt es ja das liebe Internet. Heute ein bisschen recherchiert und siehe da, die Auswahl ist wirklich groß. Ich glaube, ich lasse es auf einen Versuch ankommen und bestelle mir eine Jeans von Esprit. Ich habe keine Lust mehr, im Laden 100 verschiedene Hosen anzuprobieren und am Ende in einem Schreikrampf auf dem Kabinenboden zu enden. Ich bestelle mir die neue Buxxe lieber nach Hause – und schreie dann in Ruhe, wenn nötig. Und so sieht das gute Stück aus, ganz schlicht und einfach, quasi ein Basic. Wenn sie dann noch passt, bin ich wunschlos glücklich.Die Suche nach der perfekten Jeans oder: Wie man Frauen in den Wahnsinn treibtFoto via Esprit.


wallpaper-1019588
Der kleine Johann …
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Etwas Fortschritt gefällig?
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Fitness für Zuhause: adidas und IKEA entwickeln Fitness Möbel
wallpaper-1019588
Ravioli mit Rote-Bete-Blättern
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Rainbow Six Siege - Free-Week mit Benny
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Herbstliche Steckrüben-Suppe mit Walnuss-Croutons