Die Sensations-Funde bei der Hypo Real Estate – die Zentrale stellt sich als wahre Schatzkammer heraus

Man könnte meinen, heute ist der 1. April und die Münchner Hypo Real Estate ein Scherzartikel-Hersteller. Mit nichten oder Gott sei Dank ist dem nicht so, wir sind auch nicht zu Gast bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.

Vergangenen Freitag fand sich in den Untiefen der Bilanz der Bank plötzlich ein Guthaben über 55,5 Milliarden an! Neben vielen anderen Dingen, die bei der HRE schief gelaufen sind, verwundert diese ‘Fehlbuchung’ eigentlich nicht.

Heute nun kommt die nächste ‘Fehleinschätzung’. Heute Morgen stießen die Buchprüfer nun auf die nächste ‘Kleinigkeit’, das legendäre Bernsteinzimmer aus dem Katharinenpalast bei St. Petersburg! Den Wert, sofern er beziffert werden kann, schätzt man auf ca. 150.000 Millionen Euro. Dieser Kunstschatz befand sich in einem, mit BZ = Besenkammer bezeichneten Raum. Der Hausmeister brachte dort seine Reinigungsutensilien unter.

Allen Schatzgräbern und -sucher, die sich auf dem Weg nach München befinden, sei gesagt, dass die Zentrale seit heute, neben der sehenswerten Schatzkammer in der Residenz, als weiterer Hochsicherheitstrakt gilt und gut bewacht wird!

 


wallpaper-1019588
Origin – Der neueste Thriller mit Robert Langdon von Dan Brown
wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Albtraum Onlinedating
wallpaper-1019588
Durch Gruppentherapie zum Erfolg: Zu Gast bei Freunden...
wallpaper-1019588
Die besten 3 mobilen Trading Apps
wallpaper-1019588
[Gewinnspiel] Amarylie is back in town
wallpaper-1019588
Ernährungstrends – Gesunde Ernährung im Sport