Die schönste Stadt Deutschlands

Die schönste Stadt Deutschlands ist…nicht leicht bestimmbar. Denn wir besitzen eine Vielzahl an großen und altehrwürdigen schönen Städten in Deutschland. Die vergangenen Epochen und unsere aufregende Geschichte, haben die Stadtbilder nachhaltig geprägt. Auch heute noch sind die Spuren vergangener Zeiten deutlich und eindrucksvoll sichtbar. Es ist eigentlich nicht möglich, die eine schönste Stadt Deutschlands zu benennen. Uns haben nämlich fast alle gleichermaßen gut gefallen. Jede besitzt eine sehr schöne Innenstadt, großartige bauwerkliche Monumente und tolle Sehenswürdigkeiten. Und dennoch könnten sie nicht unterschiedlicher sein!

Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten und verraten Ihnen, was uns besonders gut gefallen hat. Unter unserer Auswahl befindet sich auch die ein oder andere kleineStadt, die sich nicht verstecken muss und mit den Großen locker mithalten kann. Sie entscheiden für sich persönlich, welche die schönste Stadt Deutschlands ist und welche Ihr nächstes Ziel für eine Städtereise in Deutschland wird!

München – Die Stadt der Berge

Die schönste Stadt Deutschlands

Theatinerkirche München hinter dem Rathaus

Wer an München denkt, denkt unweigerlich an Bier, das Oktoberfest und die Frauenkirche. Allerdings gibt es viele weitere, unterschiedliche Sehenswürdigkeiten. Und gerade deshalb gehört München auf die Liste: „Die schönste Stadt Deutschlands“. Viele moderne Museen wie die neue Pinakothek oder das berühmte Deutsche Museum sind nur ein Bruchteil an besonderen Orten. Die Stadt München besitzt viele Sehenswürdigkeiten für junge Leute, oder Besucher, die sich gerne in Ruhe Zeit für Kultur nehmen. Bei gutem Wetter können Sie immer wieder einen Blick auf die malerischen Alpen werfen. Der unvergleichbare Lebensstil der Münchener basiert auf der Nähe zur Natur. Am besten statten Sie dem Englischen Garten und dem beliebten Eisbach oder dem Schloss Nymphenburg einen Besuch ab. All diese Touristenattraktionen liegen inmitten der Innenstadt und sind wie die anderen Sehenswürdigkeiten sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Selbes gilt übrigens auch für den Starnberger See, der mit der S-Bahn erreichbar ist.

Münster – Die Stadt der Jugendlichen

Die schönste Stadt Deutschlands

Der St. Paulus Dom im Frühling

Was kann man in Münster machen?“ Ziemlich viel, denn die Westfalenmetropole hat einiges zu bieten. Jedes Jahr werden über 8 Millionen Besucher angelockt und das muss einen Grund haben. Die Fahrradstadt besitzt sehr viele Grünflächen. Auf einzigartige Art und Weise trennt eine fast 5 km lange Promenade, mit wunderschönen alten Linden, die schöne Innenstadt von allen umliegenden Stadtteilen ab. Die historische Altstadt mit dem Prinzipalmarkt, dem St. Paulus Dom und dem gotischen Rathaus stellen wunderbare Ausflugsziele dar. Da Münster eine Studentenstadt ist, fühlen sich hier auch gerade jüngere Leute wohl. Das vielseitige und lebhafte Nachtleben findet besonders im Kreativkai Münster in den vielen Bars, Cafés und Clubs statt. Zahlreiche Museen und historische Sehenswürdigkeiten ermöglichen tagsüber Kunst und Kultur als Alternative. Wem das nicht gefällt, der grillt im Sommer auf den Wiesen des Südparks und geht abends wieder auf die Piste!

Hamburg – Die Stadt am Wasser

Die schönste Stadt Deutschlands

Hamburg – Speicherstadt von oben

Viele sind der Meinung, dass die schönste Stadt Deutschlands Hamburg heißt. Versucht man die Stadt einzuordnen, dann befindet sich diese irgendwo zwischen Berlin und München. Schnell werden Sie auf viele Hamburg Tipps stoßen und eine fantastische Zeit in dieser pulsierenden Stadt erleben. Auf dem seenartigen Gewässer der Alster ist es sogar möglich inmitten der Stadt zu segeln. Der Hamburger Hafen gilt als Tor zur Welt und zeitgleich als angesagter Trendstadtteil. Viele Beachclubs erweitern das großartige Nachtlebe, das gerade am Wochenende seinen Höhepunkt erlebt. Ganz nebenbei: Hamburg ist grün. Zurecht trägt die City die Auszeichnung „European Green Capital“. Nicht nur die Parks, sondern auch die vielen grün gesäumten Kanäle zwischen den modernen Bauwerken machen den unverwechselbaren Charakter der Metropole aus. Sollten Sie ein Musical Liebhaber sein und einen Kurzurlaub mit Städtereisen in Deutschland kombinieren wollen, dann dürfen Sie Hamburg auf keinen Fall verpassen!

Dresden – Das Florenz an der Elbe

Die schönste Stadt Deutschlands

Die Semperoper in Dresden

Wegen seiner Bauten aus der Renaissance und dem 19. Jahrhundert wirkt Dresden wie eine echt mediterrane Stadt. Die wunderschöne Stadt trägt den Beinamen „Elbflorenz“ und gerade deswegen kann sie auch als die schönste Stadt Deutschlands bezeichnet werden. Natürlich sollte die Semperoper genauso wenige wie der Zwinger und das Residenzschloss auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Dresden fehlen. Angeführt wird diese natürlich von der malerischen und eindrucksvollen Frauenkirche Dresden. Des Weiteren überzeugt Dresden auch noch in anderen Punkten. Beispielsweise erstreckt sich die Elbwiesen auf mehr als 20 Kilometer durch die Stadt. Inmitten von Dresden liegen deshalb sogar Vogel- und Naturschutzgebiete! Hier können Sie im Sommer entspannen und genießen gleichzeitig das große Angebot an Kultur und Kunst.

Nürnberg – Die romantische Stadt

Die schönste Stadt Deutschlands

Romantische Stimmung in Nürnberg

Dass die Einwohner der Stadt Nürnberg eine sehr hohe Lebensqualität genießen, ist allgemein bekannt. Am besten überzeugen Sie sich selbst davon. Der fantastische Nürnberger Christkindlmarkt zur Weihnachtszeit ist nicht nur das Einzige, das Ihnen gefallen wird. Zu jeder Jahreszeit ist der Hauptmarkt die Anlaufstelle Nummer 1. Von hier aus, starten Sie zur Lorenzkirche, zum alten Rathaus und zur Frauenkirche. Wenn Sie durch die romantischen, kleinen Straßen und Gassen flanieren, werden Sie schnell begeistert sein und wir sind uns sicher, dass Sie Nürnberg während Ihrer Städtereise als die schönste Stadt Deutschlands betrachten werden!

Berlin – Pure Abwechslung und Facettenreichtum

Die schönste Stadt Deutschlands

Berliner Dom und Vorplatz im Sommer

Sollten Sie sich für interessante Städte in Deutschland der besonderen Art interessieren, dann müssen Sie definitiv nach Berlin! Diese schöne Stadt zeigt, dass sie so vielseitig wie keine andere in Deutschland ist. Alleine die Menschen in den Straßen selbst, könnten unterschiedlicher nicht sein. An jeder Ecke wartet Geschichte auf Sie. Die Berliner Mauer, Bunker, das Holocaust Denkmal in Berlin oder der Checkpoint Charlie sollten Sie unbedingt einmal gesehen haben. Über 160 Museen und zahlreiche historische, wichtige Mahnmale eröffnen ein tolles und breites Angebot für Kulturliebhaber und Kunstinteressierte. Diese Vielfältigkeit macht Berlin zu einer der sehenswertesten und schönsten Städte Deutschlands.

Weimar – Die Stadt der Dichter

Die schönste Stadt Deutschlands

Statue Von Goethe und Von Schiller

Von Goethe, Schiller und vielen, weiteren Persönlichkeiten wurde scheinbar Weimar zur schönsten Stadt Deutschlands auserkoren. Die viertgrößte Stadt des Bundeslandes Thüringen ist Heimat zahlreicher, historischer Sehenswürdigkeiten. Auch heute noch sind die Spuren der früheren Dichter, Künstler und Denker klar sichtbar. Das prächtige Stadtschloss wurde bereits als UNESCO-Weltkulturerbe ausgerufen. Sowohl das Bauhaus, als auch der Rokokosaal und diverse Museen und Parks runden das Gesamtbild ab. Weimar ist definitiv ein lohnenswertes Ausflugsziel in Deutschland.

Freiburg – Die mediterrane Stadt

Die schönste Stadt Deutschlands

Freiburg im Breisgau (Schwarzwald)

Wussten Sie, dass die Temperaturen in der Baden-Württembergischen Stadt Freiburg in den Sommermonaten der mediterranen Gegenden Frankreichs gleichen? Freiburg gilt als Stadt mit den meisten Sonnenstunden überhaupt. Rund zwei Millionen Besucher strömen jedes Jahr in die wunderschöne Altstadt. Der Freiburger Münster, das Martinstor und das Historische Kaufhaus zieren die Innenstadt. Die entspannte Atmosphäre und die netten Menschen sichern Freiburg einen Platz auf der Liste: „die schönste Stadt Deutschlands“. Sollten Sie einen ruhigen und entspannten Städtetrip in Deutschland machen wollen, werden Sie von dieser Stadt sehr angetan sein!

Bremen – Die Stadt aus der Kindheit

Die schönste Stadt Deutschlands

Der romantische Dom in Bremen

Die letzte schönste Stadt Deutschlands, die wir Ihnen hier vorstellen möchten ist Bremen. Die Bremer Stadtmusikanten haben viele Generation begleitet und sind aus den Kindheitstagen kaum wegzudenken. Ein Foto vor den 4 Tieren ist eigentlich eine Pflicht! Aber was kann man in Bremen machen, wenn das Foto erledigt ist? Es gibt viele Bremen Tipps. Die Stadt gibt sich auf den ersten Blick bescheiden, doch in der Hansestadt gibt es einiges zu entdecken. Der U-Boot Bunker Valentin und das Universum Bremen sind großartige Ausflugsziele für eine Städtereise in Deutschland. Eine echte Rarität und Besonderheit ist die Böttcherstraße. Diese ist eine Straße der Handwerkskunst und in dieser Form gibt es so etwas nur in Bremen. Auch das bekannte Schnoorviertel, welches in der Altstadt von Bremen liegt, ist sehr gemütlich. Kleine und enge Gassen, alte Fachwerkhäuser aus dem 15. Jahrhundert und viele, urige Geschäfte laden zum Einkaufen und Bummeln ein.

Die schönste Stadt Deutschlands, ist ganz einfach diejenige, die Ihnen persönlich am besten gefällt. Jede Stadt hat Ecken die Sie besser oder weniger stark ansprechen werden. Im Übrigen gilt das auch für unser Land selbst. Sollten Sie sich Richtung Alpen wenden wollen, dann schauen Sie sich die Schönsten Städte in Süddeutschland. Diese Städte versetzen Sie sofort zurück ins Mittelalter! Wir sind gespannt, welche für Sie die schönste deutsche Stadt ist und wünschen Ihnen einen tollen Städtetrip!