Die Schillerlocke

Die Schillerlocke

Kalte Platte mit Schillerlocken

Infos zur Schillerlocke
Der heiß geräucherte Bauchlappen des Dornhais wird auch als Schillerlocke bezeichnet. Die etwa 20 cm langen Lappen rollen sich beim Räuchern zusammen, und werden am Ende krumm.
Die dadurch entstehende Form erinnerte die Erfinder des Namens an die Frisur des Schriftstellers Schiller.
Schillerlocken werden meist in mundgerechte Stücke geschnitten und für Buffets auf kalten Platten angeboten. Auf dem Markt bekommt man die Schillerlocke auch unter dem Namen Seeaal.
Der auf der Roten Liste der gefährdeten Tiere stehende Dornhai wird durch Überfischung in seinem Bestand bedroht, man sollte deshalb genau prüfen ob man diesen verwenden möchte.
Bilderquelle: © jimby / PIXELIO

wallpaper-1019588
Mehr als nur ein Halleluja
wallpaper-1019588
Pistentouren rund um Salzburg: hier darfst du gehen
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (25.12. - 31.12.2017)
wallpaper-1019588
Installation von Grafana, InfluxDB & Telegraf auf einem Raspberry Pi
wallpaper-1019588
Ein kleiner sommerlicher Blick in den (Hof) Garten
wallpaper-1019588
Wohin nur mit all dem Gemüse?
wallpaper-1019588
Tom Clancy's: Ghost Recon Wildlands - Erste Details zur Special Operation 2
wallpaper-1019588
Just Cause 4 - Making-Of-Videoreihe mit exklusive Einblicke