Die Schillerlocke

Die Schillerlocke

Kalte Platte mit Schillerlocken

Infos zur Schillerlocke
Der heiß geräucherte Bauchlappen des Dornhais wird auch als Schillerlocke bezeichnet. Die etwa 20 cm langen Lappen rollen sich beim Räuchern zusammen, und werden am Ende krumm.
Die dadurch entstehende Form erinnerte die Erfinder des Namens an die Frisur des Schriftstellers Schiller.
Schillerlocken werden meist in mundgerechte Stücke geschnitten und für Buffets auf kalten Platten angeboten. Auf dem Markt bekommt man die Schillerlocke auch unter dem Namen Seeaal.
Der auf der Roten Liste der gefährdeten Tiere stehende Dornhai wird durch Überfischung in seinem Bestand bedroht, man sollte deshalb genau prüfen ob man diesen verwenden möchte.
Bilderquelle: © jimby / PIXELIO

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte