Die Schändung von Monty Python muss aufhören!

Ist es nicht schlimm genug, dass wir die politische Diskussion in diesem Land seit vier Tagen auf ein Youtube-Video beschränken? Die Kanzlerin hat sich dazu erklärt, die Opposition hat sich dazu erklärt, der Präsident der f...ing united States of America hat sich dazu erklärt, und ich sah, dass es nicht gut war, aber ich schwieg: Nimmermehr! Nicht im Angesicht der um sich greifenden Blasphemie, die sich als Kommentar verkleidet:

Damit lebt die christliche Welt bereits seit 1979. Es gibt auch vergleichbare Filme. Verboten wurden diese auch nicht. Radikale Proteste hat es auch nicht gegeben. Im Gegenteil, die Kinos waren gut besucht, sowie die staatlichen Sender haben diesen Film gesendet.

focus.de

Sündhaft! Wider die Natur! Brennen sollt ihr, während Ihr von Euren Müttern gesteinigt werdet ! Das Leben des Brian ist KEIN vergleichbarer Film. Wenn er vergleichbar wäre, würde ich den Kommentaren Bezüge darauf finden. Was dieses Trollvideo zu dem einzigen Film machen würde, den man mit "Das Leben des Brian" vergleichen kann, und das wäre FALSCH. Greift zu Tastaturen und Mäusen, Brüder und Schwestern,  denn die Zeit zur wütenden Gegenrede ist gekommen. Selbst auf Zeit.de:


11. Wer suchet der findet.....

Dieser dämliche Film wird doch nur als Aufhänger einer bis zum Bersten gespannten Religionsgruppe benutzt. Was ist nächste mal der Anlass für Gewalt? Man kann doch nicht immer beschwichtigen.[...] Wie herrlich habe ich als Christ über Monty Python gelacht. Hoch lebe Brian!!!

Gelacht, vielleicht, aber wie wäre es mit "Ich habe mich als Christ informiert, und ich sah Wikipedia, und ich sah darin folgendes:"

Während der Dreharbeiten sorgte ein weitreichendes Urteil in Großbritannien für Aufsehen und in der Folge für Sorge bei allen Beteiligten des Projekts: Die religiöse Organisation Nationwide Festival of Light konnte vor den Gerichten des Landes die erste Verurteilung wegen Blasphemie seit 55 Jahren erreichen.

(...)

Umgehend nach der Veröffentlichung kamen teils wütende Reaktionen von jüdischen, katholischen und protestantischen Vereinigungen. Rabbiner Abraham Hecht, Präsident der Rabbinical Alliance of America, geißelte den Film zwei Tage nach der Premiere als „so tief beleidigend“, dass weitere Aufführungen „zu Gewalt führen könnten“.

Nicht zu vergessen das hier:

Als der Film im September und Oktober landesweit in die Kinos kam, nahmen einige Kinobetreiber speziell in traditionell konservativen Städten die Komödie aus Rücksicht vor religiösen Empfindsamkeiten nicht ins Programm.

Mehrere englische Gemeinden sprachen ein Aufführungs- oder Jugendverbot aus – auch ohne den Film gesehen zu haben, wie etwa in West Yorkshire oder East Devon(...)

Wie dem auch sei, das ist überhaupt nicht der Punkt. Aber es seit hiermit auf Steintafeln herbeigeschleppt und dort eingemeisselt und für alle Zeit gültig:

DU SOLLST MONTY PYTHON NICHT MIT TERRY-JONES-JÜNGERN VERGLEICHEN, DENN ES IST FALSCH UND EINE ABSCHEULICHKEIT.

Danach dann das Wetter.

Kommentare


wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone