Die SBB wird immer geldgieriger - FABI ist erst der Anfang

Wir zahlen ohne Ende...
...auch mit FABI (Finanzierung Bahninfrastruktur) wird das Bahnfahren teurer. Die SBB will mit diesem Fond einen Haufen Geld über das sie alleine verfügen kann. Das Parlament hat kein  Einspracherecht mehr. Diese Mittel öffnen Tor und Türe für nice-to-have Bahnwünsche. Das sind die Argumente der Gegner welche hauptsächlich aus der Gegend der Autoindustrie, ACS, TCS, Erdölindustrie und Gewerbeverband) sowie dem rechten Flügel der Politik (SVP, EDU) stammen. Auf diese Argumente, Ärger und Ängste will ich in meinem Post so gut wie möglich eingehen.

Es geht nicht um die SBB...

...alleine. Es betrifft die ganze Schweiz, den öffentlichen Verkehr und auch die Strasse. Damit die Lastwagenfahrer mehr Platz haben, ist es nötig, dass der ÖV attraktiv und leistungsfähig bleibt. Was wäre wenn wegen grossen Verspätungen, häufigen Ausfällen und schlechten Zugverbindungen die Mehrheit auf die Strasse ausweichen würde? Mit FABI erhält der ÖV die Mittel, die Infrastruktur nachhaltig zu unterhalten und auszubauen.
Der ÖV ist ein Fass...
...ohne Boden. Der schlechte Zustand der Bahnhöfe, Signale, Weichen und Gleise hat die SBB (bzw. der ÖV) selbst verschuldet. Eine Wurstfabrik kann nicht von der Gemeinde verlangen, dass die öffentliche Hand ihre Fabrik finanziert, und sich dann nur noch um das Fleisch am Knochen kümmern.
Die Bahninfrastruktur...
...wird in keinem Land der Welt (ausser der USA) von den Unternehmen alleine finanziert. Einen gut funktionierenden ÖV liegt im Interesse des ganzen Landes. Die Bahnen in der Schweiz sind alleine nicht in der Lage, das notwendige Geld aufzubringen. Wird FABI abgelehnt, werden keine Ausbauprojekte realisiert. So wird es zu mehr Ausfällen und Verspätungen kommen. Die Bahn verliert zunehmend an Attraktivität
Warum werden die Billettpreise trotzdem...
...teurer? Jahr für Jahr wird mein Strecken- oder Generalabonnement teurer. Warum soll ich für überfüllte und dreckige Züge mehr bezahlen?
Der Billettpreis alleine genügt...
...nicht um den Bahnbetrieb zu finanzieren. Neben den Kosten für die Infrastruktur fällt noch einiges mehr an. Die ganzen Züge, der tägliche Betrieb (Fahrplan, Reinigung/Abfallentsorgung, Sicherheit etc.) und diverse weitere Aufgaben werden u.a. durch den Billetpreis beglichen. Ein wichtiger Faktor spielt dabei auch das Parlament. Die Benutzung der Gleise kostet Geld (Trassenpreise). Diese werden durch die Regierung und nicht durch die Bahn festgelegt. Die Kosten muss die Bahn z.T. an die Kunden weitergeben. (Die Transportkosten der Lebensmittel werden auch auch die Preise geschlagen).
Die Strasse finanziert...
...die Schiene. Die Gegner stören sich, dass mit der Mineralölsteuer die Konkurrenz der Autos und Laswagen finanziert wird. Sie sind der Meinung, dass der grössere Teil (wenn nicht der ganze Betrag) für den Ausbau des Strassennetzes verwendet werden muss. 
Die Solidarität macht...
...die Schweiz aus. In der AHV, den Krankenkassen, bei finanzschwachen Kantonen funktioniert das sehr gut. Wir sind ein Land. Wenn es jemandem schlecht geht, geht es der ganzen Schweiz schlecht. Alle leisten ihren Beitrag dazu. So auch bei FABI. Die Mineralölsteuer finanziert die Schiene nicht im Alleingang. LSVA, Mehrwertsteuer, allgem. Bundesmittel, Fahrkostenabzug, Kantonsbeitrag, Mehrwertsteuer-Promille (befristet) und Trasseerträge leisten genau so ihren Beitrag zu FABI. 
Was bringt mir FABI persönlich...
...auch wenn direkt an meinem Wohnort der ÖV nicht ausgebaut wird und ich nicht Bahn fare, profitieren wir alle von einer gut unterhaltenen Bahninfrastruktur.
  • ein guter ÖV trägt zu einer guten Verteilung der Güter/Pendler auf Strasse und Schiene bei
  • wenn ich den ÖV benutze fahre ich meistens in ein Zentrum. So profitiere ich direkt und indirekt von FABI
  • mehr und schnellere Verbindungen in das Zentrum
  • weniger Verspätungen - bestehende Gleise, Signale werden verbessert und ausgebaut
  • bessere Verbindungen - Anschlusszüge (die abgewartet werden) sind schneller im "Hauptbahnhof"
  • gut/besser ausgebaute Bahnhöfe - mehr Platz beim Ein-/Aus-/Umsteigen

Mehr Informationen über die konkreten Vorteile...
LINK  ➣ FABI JA
LINK  ➣ Informationen der Regierung

wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten