Die Rückrunde fängt an, auf gehts ihr Roten (18. Spieltag – Wolfsburg vs. Bayern)

Die Winterpause ist endlich vorbei. Egal wie kurz sie mittlerweile auch ist, mir geht sie jedesmal auf den Keks, das englische Modell finde ich deutlich besser. Aber da der FCB die Zeit genutzt hat, sich mit Gustavo sinnvoll zu verstärken, gut. Jetzt müssen die Ergebnisse kommen. Nachdem gestern der erste gegen den dritten der Tabelle (BVB vs. LEV) gespielt hat, war klar, das irgendein direkter Kontrahent Punkte lässt oder bei einem Unentschieden sogar beide – vorausgesetzt der FCB gewinnt selber gegen Wolfsburg. Jetzt hat es also die Chemiker getroffen und Dortmund hat deutlich gezeigt, dass sie zurecht oben stehen. Gut, dann spielen wir eben in erster Instanz um Platz zwei. Alles andere muss man dann im Verlauf der Saison sehen. Sollte Dortmund doch mal schwächeln, müssen wir da sein. Aber erstmal die eigenen Spiele konsequent gewinnen. Auf Euro League hat hier wohl keiner Lust, oder?

Mit Wolfsburg fahren wir jetzt zum genau richtigen Gegner. Keiner, der ganz oben steht, aber auch kein (theoretischer) Schießbudengegner. Die einzelnen Spieler bei WOB haben eine eine hohe individuelle Qualität. Leute wie Benaglio, Diego, Kjaer oder Friedrich könnte man sich durchaus auch im Bayern-Dress vorstellen. In der Breite hingegen ist der FCB besser besetzt und soweit die bisherige Saison zeigte, haben wir auch den besseren Teamgeist – erst recht nach diesem klasse Trainingslager. Also heißt es jetzt, endlich auch wieder auswärts Dreier am Stück zu landen und der Konkurrenz zu zeigen, dass mindestens der zweite Platz in jedem Fall diese Saison für uns reserviert ist.

Bezüglicher der Aufstellung (hier der Vorschlag von SPOX) hat van Gaal ja bereits betont, dass ein Startelf-Einsatz für Gustavo noch zu früh kommt, er müsse erst noch die FCB-Philosophie verinnerlichen. Ihn alleine auf der Bank zu wissen, gibt mir ein gutes Gefühl, denn er könnte jederzeit eingewechselt werden, wenn Contento links die Balance verliert oder im Mittelfeld mehr Druck nötig ist. Ansonsten brennt Robben auf sein Comeback und Gomez will ebenfalls zeigen, dass er das Niveau der Hinrunde halten kann. Gute Voraussetzungen für einen Sieg würde ich sagen. Dass Kraft nun zwischen den Pfosten steht, finde ich dabei nur konsequent: Wenn van Gaal und sein Trainerteam davon überzeugt sind, dass er mittlerweile auf Butts Niveau angekommen ist, dann muss er alleine aufgrund des Altersunterschiedes spielen, außerdem läuft der Vertrag aus, somit muss man jetzt schauen, ob man mit ihm verlängert und sich die Millionen für Neuer eventuell erspart. Außerdem hat der junge Mann keinen Freibrief. Van Gaal hat betont, dass er ihm ein paar Spiele Bewährung gibt. Wenn er es nicht packt, steht Butt wieder zwischen den Pfosten. Wenn es eine Saison gab, wo das Modell passte, dann diese. Auf gehts, ihr Roten!

Mein Tipp: 1-3


wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen