Die Regierung beschließt, den Alarmzustand bis zum 26. April zu verlängern

Jetzt ist es dann amtlich - Die Regierung hat beschlossen, den Alarmzustand bis zum 26. April zu verlängern, eine Entscheidung, die in den nächsten Tagen vom Abgeordnetenkongress gebilligt werden muss.

Dies wurde von Pedro Sánchez nach einer Sitzung mit dem wissenschaftlichen Ausschuss und dann mit dem technischen Ausschuss für die Bewältigung der Coronavirus-Krise beschlossen, wie sozialistische Quellen der Agentur Efe berichten.

Regierung beschließt, Alarmzustand April verlängern

Die Regierung beschließt, den Alarmzustand bis zum 26. April zu verlängern

Anschließend sprach er mit den Führern der Oppositionsparteien.

Wie an den vergangenen Samstagen wird der Regierungspräsident erscheinen, um die neuesten Entwicklungen der durch den Gesundheitsnotstand in Spanien entstandenen Situation zu erläutern. Der Zeitpunkt ist im Moment nicht bekannt.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte