Die Pandemie hat einen Namen: Coronavirus Covit-19

"Zeigt Vernunft und Herz"

Kaum einer von uns hätte es jemals für möglich gehalten, das unsere Welt, unsere Mutter Erde, von einer weltweiten Pandemie jemals heimgesucht werden könnte. Nun ist es passiert. Und die Welt steht Kopf. Es fühlt sich wie ein schlechter Film an. Doch leider gibt es keine Fernbedienung, um einfach um zu schalten. Wie ernst die Lage ist, spiegeln die nackten, traurigen und schockierenden Statistiken der bereits infizierten Menschen und der Todesfälle weltweit wider.

Mein Heimatland Deutschland bemüht sich wie eine Löwin, uns vor den weiteren schockierenden Möglichkeiten dieser Pandemie zu schützen. Und das tut Deutschland auf beeindruckende Weise. Ich hatte in den letzten drei Jahren genug Gründe, um auf unsere Regierung Groll zu pflegen, aber was sie in den vergangenen Tagen leistet, zeigt mir auf eindrucksvolle Weise, wie sehr sie darum kämpft, uns alle vor dem zu schützen, was in China geschehen ist und in Italien weiterhin täglich passiert: Menschen sterben wie Fliegen. Auch die türkische Regierung greift zu harten Massnahmen, damit sich nicht das wiederholt, was in anderen Ländern aktuell passiert. Ja. Wir sind weltweit gefordert.

Der Preis ist hoch

Keiner von uns vermag zu erahnen, wie diese Pandemie ausgehen wird. Doch spätestens nach der Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte uns klar sein, dass jeder Einzelne gefordert ist, den neun Leitlinien zu folgen, um dafür Sorge zu tragen, dass sich diese Pandemie nicht länger so verbreiten kann, wie es aktuell im rasanten Tempo noch geschieht.

Jedes Ende bedeutet einen Neuanfang

Ich gehöre zu der glücklichen Generation, die keinen Weltkrieg miterleben musste. Krisen. Ja. Natürlich. Die Pandemie ist eine Krise, wenngleich sie sich bisweilen wie ein Krieg anfühlen mag - ein humaner Kampf um unser aller Gesundheit. Ein Krieg zum Erhalt unser Zivilisation und Zukunft. Daran kann nichts verkehrt sein.
Diese Pandemie wird unsere Wirtschaft, unsere weltweite Wirtschaft einiges abverlangen, vermutlich so gar in Knie zwingen. Sei es drum. Nach jedem Krieg beginnt ein Neuanfang. So wird es nach der Krise Pandemie auch sein. Viel wichtiger ist jetzt, dass es in unser aller Hand liegt, die Pandemie so weit in den Griff zu bekommen, dass sie nicht in so einem hohen Masse eskalieren wird, wie wir befürchten müssten, wenn unsere Bundesregierung Deutschland nicht so energisch vorgehen würde.

Was ich mir wünsche

Lasst uns jetzt zusammen halten und diese neun Massnahmen beherzigen, die heute Abend von Angela Merkel verabschiedet wurden. damit wir uns schon bald wieder in die Arme nehmen, gemeinsam lachen und feiern können. Helft mit, wo Ihr könnt, damit wir diese Pandemie in den Griff bekommen. Lasst bitte nicht zu, dass unsere Krankenhäuser überlaufen werden, dass Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger bis an den Rand ihrer Möglichkeiten gebracht werden, weil wir nicht einsichtig sein wollen. Nichts kann jetzt wichtiger sein, um unsere Gesundheit zu schützen und zu wahren.

Wir haben tatsächlich keine Zeit zu streiten, ob die Massnahmen richtig oder falsch sind. Schauen wir nach Italien, dann sollten wir wissen, dass es nur einen Weg geben kann: Geschlossener Zusammenhalt. Ja, das wünsche ich mir von Herzen - für meine Mama Karin in Hamburg. Das wünsche ich mir für meine Cousine Guilia, Mama von Zwillingen, die als Muskevizidose-Erkrankte seit zwei Jahren auf eine Spenderlunge wartet und das wünsche ich mir für meine ganze Familie, für meine Freunde und für meine Kollegen. Ich wünsche es mir so sehr für uns alle - überall auf dieser Welt - ein Leben in naher Zukunft so ganz ohne diese Pandemie. Diese Krise ist nur mit gepflegten Abstand zu bewältigen.

Und während ich den letzten Satz. noch nicht fertig geschrieben habe, ereilt uns alle die Eilmeldung: Angela Merkel musste sich in häusliche Quarantäne begeben, weil sie am Freitag zu einem Arzt Kontakt hatte, der mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. So schnell geht das. Bleiben Sie gesund, Frau Bundeskanzlerin. Bleibt alle gesund und jene, die bereits erkrankt sind, den wünsche ich von Herzen baldige Genesung.

Quelle: https://kurz.zdf.de/SMI/


wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief