die Nachschmeisspille

Gastbeitrag von Ingrid aus Deutschland:

Letzter Nachtdienst, kurz vor Mitternacht, ein junger Mann verlangte „eine Nachschmeißpille.“

Auf meine Frage (ich ahnte aber schon etwas), was das denn sein sollte, antwortete er :
„So für Frauen, das ist doch so mit 48 Stunden.“

Er ging dann grummelig weg, nachdem ich ihm erklärt hatte, daß es ‘die Pille danach’ nur auf Rezept gibt.

Au toll. Wie locker.

Bei uns in der Schweiz gäbe es sie zwar auch ohne Rezept in der Apotheke, aber er hätte sie trotzdem nicht bekommen – da muss die Freundin selbst antraben. Dafür hätte es noch ein bisschen Zeit – bis maximal 72 Stunden.


wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Erste Tasse Kaffee des Jahres 2020
wallpaper-1019588
1,2 Millionen Masken für medizinisches Personal und Transporteure kommen in Spanien an
wallpaper-1019588
Hilfe in schwierigen Zeiten – kostenlose Hypnose zum Download und als Podcast
wallpaper-1019588
Bärlauch Pesto mit Haselnüssen