Die Nabelschnur vom Bodensee

Die Nabelschnur vom Bodensee

Gibt nichts Schöneres als ein Erdenfoto aus grosser Höhe! (Wikicommons)

Obersee (rechts) und Untersee (links) des Bodensees sind, wie das Satellitenfoto der Nasa zeigt, durch eine dünne, vier Kilometer lange Schnur verbunden. Es handelt sich um den Seerhein zwischen Konstanz und Gottlieben. Und um die Sache mit den Namen des Rheins gleich ein wenig auszubauen: Bevor der Rhein den Bodensee erreicht, heisst er Alpenrhein. Nachdem er den Bodensee verlassen hat, heisst er (ganz links im Satellitenfoto) Hochrhein. Der Seerhein ist weniger bekannt, hält aber alles zusammen. Er ist der Wichtigste!
PS: Auch in meiner heutigen Zeitungskolumne geht es um den Rhein. Um den Alpenrhein, genauer gesagt. Und um dessen Delta dort, wo er in den Bodensee einfliesst, wobei ein alter und ein neuer Flusslauf zu unterscheiden sind (rechte untere Ecke des Satellitenfotos).

Die Nabelschnur vom Bodensee

Der Seerhein bei Gottlieben TG - wir kamen vor einigen Wochen durch.


wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Bundeswehr in Syrien: Rechtsanwalt erstattet Strafanzeige gegen Bundesregierung und Juristen in Deutschland
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Real in Anime: Attack on Titan mit Shrek als Gegner!
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love, Bd.2: Es beginnt mit einem Kuss - Kelly Moran
wallpaper-1019588
Google Assistant kommt für NVIDIA Shield TV
wallpaper-1019588
Die “beste” Villa Europas befindet sich auf Ibiza