Die Motorsport-Welt trauert um Maria de Villota

Maria de Villota gets ready to drive

Maria de Villota gets ready to drive Am Freitagvormittag verstarb die Ex-F1-Testfahrerin Maria de Villota in ihrem Hotelzimmer in Sevilla. Ihre Kollegen zollen ihr Tribut.

Maria de Villota war den Motorsport-Fans wohl am ehesten als Testfahrerin vom Marussia F1 Team bekannt. Vor allem ihr Unfall im Juli 2012 sorgte für Aufsehen. Bei ihrem ersten Test mit dem Formel-1-Team kollidierte sie mit der Laderampe eines LKW und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Zwar überlebte sie, verlor jedoch bei dem Unfall ihr rechts Auge und ihren Greuchs- und Geschmackssinn.

Maria de Villota war die Tochter von Emilio de Villota, der in den 70ern und 80ern einige Rennen in der Formel 1 absolvierte. Sie selbst begann ihre Motorsport-Karriere 2000 in der spanischen Formel Toyota und stieg ein Jahr später in die spanische Formel 3 auf. Danach absolvierte sie einige Rennen in GTs und Tourenwagen, zum Beispiel 2006 und 2007 bei den Valencia-Rennen der WTCC für Maurer Motorsport. De Villota ist bis dato auch die einzige Frau, die je in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft an den Start ging. 2009 fuhr sie mit ihrem Bruder Emilio de Villota jr. in der Formula Palmer Audi, bevor sie für drei Jahre in die Superleague Formula wechselte. 2012 konnte sie für Marussia erstmals ein Formel-1-Auto testen — es sollte ihr letzter Auftritt in einem Rennauto sein.

Als Todesursache gilt ein Herzinfarkt. Ob er mit ihrem Unfall zusammenhängt, ist bisher nicht eindeutig geklärt.

Ihre Kollegen trauern nun um die Spanierin:

Meine Gedanken gehen an die Freunde und Familie von Maria de Villota. Immer in unseren Herzen. — Johnny Herbert

#RIPMariadeVillota So eine inspirierende Frau. Meine Gedanken sind in so einer schweren Zeit bei ihrer Familie — Jenson Button

Schock und Traurigkeit über die Neuigkeit über ihren Tod. Wir senden unser Mitgefühl — Nigel Mansell

Du warst eine großartige Rennfahrerin, eine immer kämpfende Frau mit Zielen im Hinterkopf. Danke für die fantastischen Momente, die du uns gegeben hast! — Maurer Motorsport

Mit großer Betrübtheit haben wir vor kurzem erfahren, dass Maria de Villota verstorben ist. Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schweren Zeit bei der Familie und den Freunden von Maria. — Marussia F1 Team

RIP Maria de Villota, ehemalige WTCC-Fahrerin – Mitgefühl an ihre Freunde und Familie. — FIA WTCC

Tragische Neuigkeiten über Maria de Villota. Erst vor einigen Tagen saß ich beim FIA Fahrer-Meeting neben ihr. Sie hat viel für Frauen im Rennsport getan. — Karun Chandhok


wallpaper-1019588
Radio Special: Der Deutschmusik Song Contest Soundcheck 2018
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Hochkarfelderkopf: Von der Haustür auf den Hausberg
wallpaper-1019588
Hypophyse stimulieren…
wallpaper-1019588
Burberry schreddert 38 Mio. Dollar.
wallpaper-1019588
Colonia San Jordi
wallpaper-1019588
Deutscher Urlauber auf Mallorca ertrunken
wallpaper-1019588
NEWS: Vivie Ann lässt uns ihre neue Single “Gloves” hören