die Motorraupe vom Messieur Lehaître

1938 präsentierte Monsieur Lehaître in Paris sein Raupen-Motorrad der staunenden Öffentlichkeit. Seine Motochenille konnte über allerlei Geröll kraxeln, war aber sehr schwer zu fahren. Besonders das Lenken der Raupe war knifflig.
die Motorraupe vom Messieur LehaîtreSolche Fahrzeuge mit Kettenantrieb wurden damals viele erfunden; und die wenigsten funktionierten. Aber die Lehaître-Motorraupe schaute wenigstens wirklich mega stylisch aus.